Autor: Renate

Fenchelsuppe mit Kokosmilch

Fenchelsuppe mit Kokosmilch

Ich liebe Fenchel, in allen Variationen. Auch als Suppe. Und ein besonderes Aroma bekommt Fenchelsuppe, wenn die cremige Konsistenz nicht mit Sahne, sondern mit Kokosmilch erzeugt wird.  

Winterharte Wildkräuter

Winterharte Wildkräuter

Diese vier Wildkräuter ernte und verwende ich auch in dieser Jahreszeit:Brunnenkresse, Gundermann, Pimpernelle, Vogelmiere, Brunnenkresse Am liebsten mache ich Salat aus aus der Brunnenkresse. Aber man kann sie auch als Gemüse verwenden, in einem Flammkuchen zum Beispiel Brunnenkressesalat mit Kräuterseitlingen Gundermann Der Gundermann mit seinem 

Rosenkohlmousse mit Rote Bete-Salat

Rosenkohlmousse mit Rote Bete-Salat

Aus Rosenkohl kann man nicht nur ein Gemüse oder eine Suppe machen, sondern auch eine Mousse. Mit einem Salat aus Rote Bete und viel Pimpernelle schmeckt das Wintergemüse besonders gut.

Rosenkohlmousse mit Rote Bete-Salat

24. Januar 2020
: 2 Personen
: 20 Min.
: 10 Min.

leicht

von:

Zutaten
  • Mousse:
  • 200 g Rosenkohl
  • 1 kl. Petersilien- oder Pastinakenwurzel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g süße Sahne
  • 10 g Agar Agar
  • ..............................................
  • Salat:
  • 1 Rote Bete
  • 1 kl. rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Pimpernelle
  • 1 gestr. Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 3 Walnüsse
Zubereitung
  • 1 Rosenkohl putzen, Petersilienwurzel schälen, beides würfeln und in der Gemüsebrühe ungefähr 10 Minuten kochen.
  • 2 Gemüse mit dem Stabmixer pürieren.
  • 3 Sahne steif schlagen und unter das Gemüse ziehen.
  • 4 Agar Agar dazu geben und 2 Minuten köcheln lassen.
  • 5 Gemüse in zwei Gläser füllen und 2-3 Stunden kühl stellen.
  • 6 Für den Salat die gekochte Rote Bete würfeln.
  • 7 Zwiebel klein schneiden, Pimpernelleblättchen von den Stielen zupfen und ebenfalls klein schneiden, beides zu den Rote Bete geben.
  • 8 Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann im Mörser zu Pulver stampfen.
  • 9 Aus Zitronensaft, Öl, Kreuzkümmelpulver und Salz/Pfeffer eine Vinaigrette rühren, mit den Rote Bete mischen und auf die Rosenkohlmousse geben.
  • 10 Walnüsse hacken, in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und auf den Rote Bete-Salat streuen.
  • 11 Hinweis: Die nach Gurke schmeckende Pimpernelle ist winterhart und sollte nur roh verwendet werden, weil sie sonst ihren typischen Geschmack verliert.

Tomatenflammkuchen mit Brunnenkresse

Tomatenflammkuchen mit Brunnenkresse

Meine Neuentdeckungen in einem Rezept vereint: Flammkuchen und Brunnenkresse. Blitzschnell zubereitet. Als Vorspeise für 4 Personen, als Hauptspeise für 1–2 Personen – je nachdem, wie groß der Hunger ist.

Gemüsepuffer

Gemüsepuffer

Beide sind winterhart und schmecken hervorragend: Brunnenkresse und Pimpernelle. Ich habe sie heute als Zutaten zu knusprigen Gemüsepuffern verwendet.

Käsegebäck

Käsegebäck

Käsegebäck

11. Januar 2020
: ca. 60 Stück
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 200 g geriebener Hartkäse
  • 200 g Butter
  • 200 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 1 EL Breitwegerichsamen
  • 3 Eigelb zum Bestreichen
  • ---------------------------
  • Als Belag: Sesam, Mohn, Kürbiskerne, Walnusskerne
  • Sonnenblumenkerne, Mandeln, Springkrautsamen
Zubereitung
  • 1 Käse fein reiben, weiche Butter, Mehl, Salz, Muskatnuss, Pfeffer und Breitwegerichsamen hinzugeben und alles gut verkneten.
  • 2 Teig zwei Stunden kalt stellen.
  • 3 Teig zu einem ungefähr 5 mm dicken Rechteck ausrollen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit einem Teigroller kleine Quadrate, Rechtecke und/oder Romben ausschneiden.
  • 4 Nach Belieben mit Samen und Kernen bestreuen.
  • 5 Bei 180 Grad ungefähr 10-15 Minuten goldbraun backen.

Den Breitwegerich– und Springkrautsamen habe ich im Oktober geerntet und getrocknet.

Quarkmousse mit Orangengelee

Quarkmousse mit Orangengelee

Eine Nachspeise, die speziell im Winter gut schmeckt. Die Zubereitung braucht ein bisschen Zeit, aber es lohnt sich. Die Kombination ist einfach wunderbar.

Fenchel-Mango-Salat

Fenchel-Mango-Salat

Ich liebe Salat und Rohkost. Und dieser Fenchel-Mango-Salat schmeckt mir besonders gut. Mit geröstetem Anissamen bekommt er eine orientalische Geschmacksnote.

Orangensalat mit Brunnenkresse

Orangensalat mit Brunnenkresse

Gestern habe ich wieder Brunnenkresse geerntet und heute zusammen mit Orangen einen wohlschmeckenden Salat gemacht. Mit roten Zwiebeln, Fenchel und schwarzen Oliven.

Orangensalat mit Brunnenkresse

31. Dezember 2019
: 2 Personen
: 10 Min.

von:

Zutaten
  • 2 Orangen
  • 1 Handvoll Brunnenkresse
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 6–8 schwarze Oliven
  • Zitronensaft (oder Essig)
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Zubereitung
  • 1 Die Orangen schälen und die weiße Haut abschneiden.
  • 2 Dann die einzelnen Spalten zwischen den Häutchen herausschneiden.
  • 3 Brunnenkresse waschen und sanft trocken schleudern. Die größeren Blättchen von den Stängeln zupfen, die kleinen, oberen Blättchen an den Stängeln belassen.
  • 4 Fenchel hobeln oder sehr fein schneiden.
  • 5 Zwiebel fein schneiden.
  • 6 Oliven in Ringe schneiden.
  • 7 Alles mischen, auf Tellern anrichten und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln.
  • 8 Etwas Salz und Pfeffer darüber streuen.

 

Statt der Brunnenkresse kann man auch Feldsalat verwenden.