Kategorie: Wildpflanzen

Quarkblätterteig-Kekse

Quarkblätterteig-Kekse

Springkrautsamen und Bucheckern lassen sich prima trocknen, und so habe ich im vergangenen Herbst einen Vorrat angelegt, den ich jetzt nach und nach verarbeite. So auch als Belag auf Quarkblätterteig-Keksen.    

Rumpsteakstreifen mit Eichelpanade

Rumpsteakstreifen mit Eichelpanade

Eicheln ohne Ende … heute hüllen Sie asiatisch marinierte Rumpsteakstreifen in ein knuspriges Mäntelchen. Mit Rosenkohlpüree eine leckere Mahlzeit.

Entenbrust-Carpaccio mit Honig-Senf-Soße

Entenbrust-Carpaccio mit Honig-Senf-Soße

Ich liebe Carpaccio – in allen Varianten. Dieses Entenbrust-Carpaccio schmeckt nicht nach Italien, sondern nach Winter. Und mit seinem feinen Orangenaroma mundet es besonders gut.

Bandnudeln mit Eichelbutter

Bandnudeln mit Eichelbutter

Nach wie vor ernte ich Eicheln. Mit selbstgemachten Bandnudeln und einer ordentlichen Portion geschmolzener Butter schmecken sie ausgezeichnet.

Winter-Ernte

Winter-Ernte

Wer glaubt, in der freien Natur gibt es jetzt nichts mehr zu ernten, der irrt sich gewaltig.  Es gibt noch frostresistente Kräuter und Wildpflanzen.

Schoko-Marzipan-Trüffel

Schoko-Marzipan-Trüffel

Mit Pralinen, die mir nicht so gut schmeckten, habe ich kurz entschlossen Trüffel produziert. Mit viel Marzipan, Aprikose und einem Mäntelchen aus gehackten Bucheckern.  

Leberpastete mit Eicheln

Leberpastete mit Eicheln

Mit meinem Eichelvorrat aus dem Tiefkühlschrank habe ich eine wohlschmeckende Leberpastete zubereitet. Bedeckt mit einem Gelee aus Sherry, Quittensaft und gehackten Eicheln.

Liegnitzer Bomben

Liegnitzer Bomben

Diese Bömbchen sind auch mit Erinnerungen verbunden. Meine Mutter liebte sie, aber sie hat sie nicht selbst gebacken, sondern gekauft.

Marzipan aus Eicheln

Marzipan aus Eicheln

Marzipan wird mit Mandeln gemacht. Die preiswertere Variante ist Persipan, das mit Pfirsich- oder Aprikosenkernen hergestellt wird. Keinen einzigen Cent kosten Eicheln, und ich habe “Eichelpan” mit ihnen kreiert und es schmeckt hervorragend.

Schoko-Zauberkuchen

Schoko-Zauberkuchen

In der Adventszeit schmeckt er besonders gut, der Zauberkuchen mit Schokolade. Ich habe ihn mit Bucheckern angereichert, denn die Ernte dieses Jahr war üppig, und Bucheckern lassen sich wie Nüsse aufbewahren.

Ravioli mit Kürbisfüllung

Ravioli mit Kürbisfüllung

Mit den letzten Blättchen der Kapuzinerkresse habe ich eine aromatische Ravioli-Füllung kreiert – zusammen mit Butternusskürbis, Ziegenfrischkäse und gehackten Eicheln.

Machen wir’s wie die Eichhörnchen

Machen wir’s wie die Eichhörnchen

Eichhörnchen verbuddeln Eicheln als Vorrat in der Erde. Dabei vergessen sie oft den Ort. Wir Menschen verbuddeln Eicheln nicht, sondern frieren sie ein. Und müssen sie nicht mühsam suchen.

Quittenstrudel mit Bucheckern

Quittenstrudel mit Bucheckern

Mein erster selbstgebackener Strudel. Meine Mutter hat ihn immer mit Äpfeln gemacht, ich nun mit Quitten. Angereichert mit selbst gemachten Rosinen und Bucheckern.

Gebrannte Eicheln

Gebrannte Eicheln

Vom Wald in den Mund. Eicheln sammeln, entbittern und dann in geschmolzenem Zucker wälzen. Ergebnis: ein knusprig-leckeres Naschwerk.

Pilzgemüse mit Eichelspätzle

Pilzgemüse mit Eichelspätzle

Noch ein Rezept mit Waldfrüchten:  Gelbstielige Trompetenpfifferlinge und Spätzle mit gemahlenen Eicheln. Eine schmackhafte Kombination. Dazu passt Butternusskürbis.

Gelbstieliger Trompetenpfifferling

Gelbstieliger Trompetenpfifferling

Wohl dem, der solch einen Nachbarn hat wie ich. Er war schon wieder in den Pilzen und hat mir eine Portion Gelbstielige Trompetenpfifferlinge geschenkt.

Eichel-Mousse

Eichel-Mousse

Eine Mousse mit so einem feinen und speziellen Aroma habe ich noch nie auf dem Dessert-Löffel gehabt. Der Geschmack erinnert ein bisschen an Nuss, ein bisschen an Kastanie, ein bisschen an Butter.

Sauerteigbrot mit Eicheln

Sauerteigbrot mit Eicheln

Mein zweites Sauerteigbrot, dieses Mal gerösteten Eichelstückchen. Außerdem habe ich es in meinem neu erworbenen Garkorb gehen lassen.