Holunderblüten-Mousse

Holunderblüten-Mousse

Das feine Aroma von Holunderblüten – in einer leichten Mousse aus Joghurt und Schlagsahne. Dazu ein Pesto aus Gundermann und Minze.

Holunderblütenmousse mit Gundermann-Minz-Pesto

7. Juni 2020
: 2 Personen
: leicht

von:

Zutaten
  • Mousse:
  • 6-8 Holunderblüten-Dolden
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Agar-Agar
  • 150 g Joghurt
  • 150 ml süße Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pesto:
  • 1 Handvoll Gundermann + Minze
  • 1 Holunderblüten-Dolde
  • 5 Walnüsse
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3–4 EL Kürbiskernöl
Zubereitung
  • 1 Die Blüten von den Holunderdolden zupfen. Wasser erhitzen, Zucker und Holunderblüten hinzufügen (2 EL Blüten aufheben), kurz aufkochen, vom Herd nehmen und eine Stunde ziehen lassen.
  • 2 Holundersirup durch ein Sieb geben und mit dem Agar-Agar 2 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen, und nach 1 Minute den Joghurt mit dem Sirup mischen.
  • 3 Sobald die Joghurtmasse anfängt zu gelieren, geschlagene Sahne und den Rest der Holunderblüten unterziehen.
  • 4 In zwei Gläser füllen und für einige Stunden kaltstellen.
  • 5 Für das Pesto die Blättchen von Gundermann und Minze klein schneiden und zusammen mit den abgezupften Holunderblüten, Kürbiskernöl, Ahornsirup und gehackten Walnüssen im Mörser pürieren. Eventuell noch etwas Kürbiskernöl dazu geben, damit das Pesto schön geschmeidig ist.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.