Möhren-Quitten-Aufstrich

Möhren-Quitten-Aufstrich

Möhren-Quitten-Aufstrich

14. Dezember 2019

von:

Zutaten
  • 2 Quitten
  • 2-3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 ml Weißwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
  • Salz, Pfeffer, eventuell etwas Honig
Zubereitung
  • 1 Quitten schälen, entkernen.
  • 2 Möhren und Zwiebel schälen, Chili entkernen. Alles fein würfeln und in Öl andünsten.
  • 3 Mit Zucker bestreuen, 2 Minuten weiter dünsten, dann mit dem Essig ablöschen.
  • 4 Wein und Brühe angießen. Kräuterzweige zufügen.
  • 5 Ohne Deckel bei sanfter Hitze 30-40 Minuten garen, dabei immer wieder umrühren. Die Flüssigkeit soll nahezu verkochen und Quitten, Möhren und Zwiebeln ganz weich werden.
  • 6 Kräuterzweige entfernen.
  • 7 Für eine schöne streichfähige Creme ein Drittel bis die Hälfte der Masse pürieren, mit dem stückigen Rest mischen.
  • 8 Mit Salz, Pfeffer und eventuell Honig abschmecken.
  • 9 Schmeckt ebenso gut auf kernigem Vollkornbrot wie auf geröstetem Baguette. Ich mag besonders Crostinis mit diesem Aufstrich als Beilage zu einem deftigen Wurzelgemüse-Eintopf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.