Spaghetti mit Brunnenkresse-Pesto

Spaghetti mit Brunnenkresse-Pesto

Brunnenkresse ist winterhart. Und das ist wunderbar! Denn mit dem Fahrrad bin ich in wenigen Minuten bei meinem frisch entdeckten Brunnenkresse-Paradies und kann dort aus dem Vollen schöpfen.

Heute gibt es Spaghetti mit Brunnenkresse-Pesto, mit Walnüssen und Parmesanspänen bestreut.

Spaghetti mit Brunnenkresse-Pesto

18. Dezember 2019
: 2 Personen

von:

Zutaten
  • 200 g Spaghetti (oder andere Nudeln)
  • 6–8 EL Brunnenkressepesto
  • 2 Walnüsse
  • 2 EL Parmesanspäne
Zubereitung
  • 1 Nudeln kochen.
  • 2 Brunnenkresse-Pesto untermischen.
  • 3 Auf Tellern anrichten.
  • 4 Eventuell ein paar frische Brunnenkresseblättchen untermischen.
  • 5 Walnusskerne hacken und mit den Parmesanspänen über die Nudeln geben.

Brunnenkresse schmeckt roh als Salat und Pesto, aber auch als Gemüse, allerdings sollte man es nur sehr kurz dünsten. Außerdem ist dieses Schaumkraut SEHR gesund. Angeblich ist es das gesündeste Lebensmittel der Welt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.