Blaubeerkuchen mit Wildkräutern

Blaubeerkuchen mit Wildkräutern

Ein fruchtig-saftiger Sommerkuchen mit aromatischen Wildkräutern, den man auch kalten Monaten backen kann. Mit tiefgekühlten Blaubeeren. Aber mit frischen Beeren schmeckt er am besten.

Blaubeerkuchen mit Wildrkäutern

12. August 2020
: 20 Min.
: 45 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 120 g Butter
  • 100 Birkenzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise frisch gemahlene Vanille
  • 3 Eier
  • 3 El süße Sahne
  • 1 Tl Zitronenabrieb
  • 200 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Handvoll Blätter von Gundermann, Zitronenmelisse und Pfefferminze (klein geschnitten)
  • 300 g Blaubeeren
  • 1 El Puderzucker
Zubereitung
  • 1 Weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und mit den restlichen Zutaten gut verrühren.
  • 2 Teig in eine gebutterte (oder beschichtete) Kastenform geben. Blaubeeren darüber streuen und ein wenig in den Teig einrühren.
  • 3 Bei 180 Grad ungefähr 45 Minuten backen.
  • 4 Abkühlenlassen und mit Puderzucker besieben.

 

Mit einem Klecks Schlagsahne obendrauf schmeckt der Kuchen noch besser.

 



4 thoughts on “Blaubeerkuchen mit Wildkräutern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.