Kategorie: Fingerfood

Spargelbrot mit Schnittlauchblüten

Spargelbrot mit Schnittlauchblüten

Herrlich knusprig, phantastisch cremig, wunderbar würzig – dieses Brot mit dem besonderen Aufstrich macht Lust auf mehr! Und sieht auch noch so toll aus. Jetzt aber das Allerbeste: für den Aufstrich braucht man nur drei Zutaten: Grünspargel, Erbsen, Frischkäse.

Frühlingsröllchen in Reispapier

Frühlingsröllchen in Reispapier

Reispapier kenne ich erst seit Kurzem, und ich liebe es mittlerweile, Frühlingsröllchen mit ihnen zuzubereiten. Heute in Sesamöl gebraten und mit selbst gemachter Süß-Sauer-Soße serviert.

Spargelfrittata mit Hopfentrieben

Spargelfrittata mit Hopfentrieben

Gestern gab es Spaghetti mit Hopfentrieben, heute habe ich eine frühlingsfrische Frittata mit dem Wildgemüse angereichert.

Brotbelag mit Wildkräutern

Brotbelag mit Wildkräutern

Die Kartoffelbrötchen von neulich schmecken besonders gut, wenn man sie mit Frischkäse bestreicht und Wildkräutern belegt.

Ausgebackene Wildkräuter

Ausgebackene Wildkräuter

Inspiriert durch Karin Greiners Rezept mit ausgebackenen Löwenzahnblüten habe ich heute diverse Wildkräuter in Bierteig  frittiert. Schmecken hervorragend!

Löwenzahnfritters

Löwenzahnfritters

Wie lauter kleine Sonnen tupft der Löwenzahn gerade goldgelb die Wiesen. Einfach zu verlockend. Holen wir uns doch diese sonnigen Dinger in die Küche – herzhaft oder süß, oder gleich beides …  

Herbstlicher Brotaufstrich

Herbstlicher Brotaufstrich

Springkrautsamen schmeckt auch getrocknet prima. Auf auf einer mit Frischkäse bestrichenen Scheibe Brot schmeckt er besonders gut. Dazu noch ein paar Blättchen Pimpernelle, in Streifen geschnittene Blätter von der Kapuzinerkresse und ein bisschen Schnittlauch – fertig ist das leckere Frühstücksbrötchen.

Hagebutten-Ketchup

Hagebutten-Ketchup

Hagebutten sind unter den heimischen Wildfrüchten die absoluten Winner in Sachen Vitamin C! Mit weit mehr als 1000 mg Vitamin C pro 100 g Frischgewicht (nach einigen Quellen sogar bis 3000 mg/100 g) übertrumpfen sie selbst Sanddorn („nur“ rund 800 mg/100 g Frischgewicht). Dafür muss 

“Grüner Kaviar”

“Grüner Kaviar”

Gerade überall im Angebot: Brennnesselfrüchte! Meistens schlicht als Brennnesselsamen angesehen, handelt es sich botanisch gesehen um Früchte, und zwar Nüsschen. Die Samen im Inneren der kleinen dreikantigen Gebilde sind von einer Fruchthülle umgeben, man kann sie nicht herauslösen wie etwa bei der Haselnuss – also