Gemüse-Lasagne mit Bärlauch

Gemüse-Lasagne mit Bärlauch

Gekaufte Nudeln gibt es bei mir nicht mehr. Dazu macht mir die eigene Nudelproduktion zu viel Spaß. Hier eine kalorienarme Gemüse-Lasagne mit Bärlauch. Schmeckt einfach wunderbar.

Gemüse-Lasagne mit Bärlauch

16. März 2020
: 4 Personen

von:

Zutaten
  • Lasagneblätter:
  • 200 g Hartweißengrieß (doppelt gemahlen)
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • ..................................................
  • Füllung:
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • ½ rote Paprikaschote
  • 6 Cocktailtomaten
  • ¼ Knollensellerie
  • ½ Stange Lauch
  • 100 g Champignons
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 1 gehäufter TL gekörnte Brühe
  • 20 ml Weißwein
  • Salz/Pfeffer
  • ..................................................
  • 100 ml süße Sahne
  • 100 g Frischkäse oder Creme Fraiche
  • 1 Mozarella oder Büffel-Camembert
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl
  • Parmesan
  • Scharbockskraut
Zubereitung
  • 1 Zutaten für die Lasagne mit den Händen verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Sollte er zu klebrig sein, ein bisschen Weizenmehl zufügen. 5 Minuten lang weiter kneten, zu einer Kugel formen, in eine kleine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch zugedeckt eine Stunde ruhen lassen.
  • 2 Lasagneteig dünn ausrollen oder durch die Nudelmaschine drehen. In längliche Blätter (ca. 9 x 16 cm) schneiden und in leicht gesalzenem Wasser 3 Minuten kochen. Rausnehmen, abtropfen lassen.
  • 3 Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse klein schneiden und bis auf den Bärlauch 5 Minuten dünsten. Salz, Pfeffer, gekörnte Brühe, Weißwein und Bärlauch hinzufügen und alles gut verrühren.
  • 4 Sahne, Frischkäse, Salz und Pfeffer verrühren und mit dem Gemüse mischen.
  • 5 Auf jedes Lasagneblatt 3 EL der Gemüsemischung geben und eine Scheibe Mozarella oder Büffel-Camembert darauf legen. Die andere Hälfte des Lasagneblattes darüber klappen und die gefüllten Blätter überlappend in eine Auflaufform legen. Olivenöl darüber träufeln.
  • 6 Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen ungefähr 10 Minuten backen. Nach 5 Minuten den Grill einschalten.
  • 7 Mit Olivenöl beträufeln und mit geriebenem Parmesan und Scharbockskrautblättern bestreuen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.