Ist denn jetzt schon Weihnachten?

Ist denn jetzt schon Weihnachten?

Für meine Fotos hier benötigte ich ein paar alte Besteckteile, und so begab ich mich im Internet auf die Suche. Bald wurde ich fündig, und heute überreichte mir der Postbote ein Päckchen.

Ich öffnete es und es war wie Weihnachten: Liebevoll eingewickelte und verschnürte Päckchen lagen auf einer hübschen Unterlage, und ein kleines Kräutersträußchen war auch dabei.

Dann wurde es spannend. Von einem Päckchen nach dem anderen zog ich den grünen Bast, wickelte den Inhalt aus dem Papier – und freute mich wie ein Kind, das seine Geschenke unter dem Weihnachtsbaum hervorholt und auspackt.

Ich denke, jeder, der altes Besteck liebt, kann meine Freude verstehen. Ein Max-und-Moritz-Löffel ist auch dabei. Und eine kleine Gabel mit gedrehtem Griff und einem Fischlein am Ende, ein Vorlegelöffel mit Perlmut, ein Löffelchen mit einer Erdbeere und ein niedliches Zuckerzängchen mit Messingkopf.

Die drei Messer waren etwas angelaufen. Aber da gibt es einen wunderbaren Trick: Zahnpasta. Man gibt sie auf eine Papierserviette und reibt damit die angelaufenen Teile an. Nach wenigen Minuten sehen sie so aus, die die beiden Messer, die ich bereits bearbeitet habe und auf dem obersten Foto zu sehen sind.


Ganz herzlichen Dank, liebe Klaudia! Ich kann mich nicht erinnern, wann sich jemals ein Verkäufer so eine Mühe mit dem Verpacken gemacht hat. Ich habe mich sehr darüber gefreut!

PS: Als Zusatz ist noch ein kleiner Bilderrahmen mit altem Familienfoto dabei. Ich werde das Foto drinlassen und auch irgendwann als Deko-Element in eines meiner Rezepte einbinden. Bei einem Nostalgie-Rezept vermutlich …



1 thought on “Ist denn jetzt schon Weihnachten?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.