Kartoffelpuffer mit Kohlrabi

Kartoffelpuffer mit Kohlrabi

Kartoffelpuffer, eines meiner Lieblingsessen als Kind. Heute habe ich ein neues Rezept kreiert – mit Kohlrabi und Früchten vom Breitwegerich. Die Puffer sind schnell gemacht und knusprig. Und zusammen mit dem Dip schmecken sie ausgezeichnet.

Kartoffel-Kohlrabi-Puffer

14. August 2019
: 2 Personen
: leicht

von:

Zutaten
  • Puffer:
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 großer Kohlrabi
  • 1 Ei
  • 1 gestr. EL Mehl
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Handvoll Breitwegerichfrüchte
  • 3–4 EL Rapsöl
  • Dip:
  • 100 gJoghurt
  • 100 g saure Sahne
  • 1 Schalotte
  • ½ saure Gurke
  • ½ gestr. TL mittelscharfer Senf
  • ½ gestr. TL Sambol Olek
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL Breitwegerichblüten
Zubereitung
  • 1 Kartoffeln und Kohlrabi grob reiben, ungefähr 10 Minuten stehen lassen, auf ein Küchentuch geben und gut auswringen.
  • 2 Gemüsemasse mit Ei, Mehl, Salz/Pfeffer und Breitwegerichblüten mischen.
  • 3 Öl in einer Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel je ein großes Häufchen Gemüsemasse in die Pfanne geben, etwas breit drücken und von beiden Seiten goldbraun braten. Das dauert ungefähr 5–7 Minuten.
  • 4 Für den Dip Schalotte und saure Gurken klein schneiden und mit den anderen Zutaten vermischen.
  • 5 Puffer und Dip mit Blüten des Breitwegerich garnieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.