Kohlrabischnitzel mit Breitwegerich-Panade

Kohlrabischnitzel mit Breitwegerich-Panade

Dieses vegetarische Schnitzel schmeckt derart köstlich, dass ich jedes andere Schnitzel dafür liegen lasse. Kohlrabi trifft Breitwegerich und Schafgarbe. Eine Geschmackskombination der ganz speziellen Art … und ausgesprochen lecker-knusprig.

Kohlrabi-Schnitzel mit Breitwegerich-Panade

24. August 2019
: 2 Personen
: 10 Min.
: 12 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 1 Kohlrabi
  • 6 EL Mehl
  • 1/2 TL Schafgarbensalz
  • 1 Ei
  • 6 EL Breitwegerich-Samen
  • 4 EL Kokosöl
  • ------------------------------------------
  • Dip:
  • 1 Becher Joghurt
  • 1/2 TL Schafgarbensalz (oder ein anderes Kräutersalz)
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Sambal Olek
  • 1 kl. Handvoll Schafgarbenblättchen
Zubereitung
  • 1 Kohlrabi schälen und in ungefähr 7 Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • 2 Scheiben in Gewürzmehl wenden – gut abschütteln.
  • 3 Ei mit einer Gabel gut verrühren. Bemehlte Kohlrabischeiben darin von beiden Seiden wenden.
  • 4 Kohlrabischeiben von beiden Seiten im Breitwegerichsamen wenden.
  • 5 Im heißen Kokosöl von beiden Seiten je ungefähr 5 Minuten braten.
  • 6 Mit Joghurtdip servieren.

Zugegeben: Die Breitwegerich-Panade herzustellen, ist ein bisschen aufwändig. Denn dazu muss man erstens Breitwegerich-Ähren sammeln, und zweitens die Samenkapseln abrebbeln und durch ein Sieb geben. Aber: Es lohnt sich! Ein derart knuspriges und köstlich schmeckendes Gemüse-Schnitzel sucht seinesgleichen. Vermutlich vergeblich …



1 Kommentar zu “Kohlrabischnitzel mit Breitwegerich-Panade”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.