Rosenkohl-Eintopf mit Brunnenkresse-Gramolata

Rosenkohl-Eintopf mit Brunnenkresse-Gramolata

Rosenkohl ist ein typisches Wintergemüse, weil er Frost gut verträgt. Auch Brunnenkresse und Sauerklee kann milder Frost nichts anhaben. Also habe ich kurzerhand aus dem Gemüse und den Wildkräutern einen winterlichen Eintopf der besonderen Art gemacht – mit asiatischem Aroma.

Rosenkohl-Eintopf

24. Januar 2021
: 2 Personen

von:

Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Rosenkohl
  • 1 Karotte
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Kohlrabi
  • ½ rote Paprika
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Hühnerfilet
  • 20 g getrocknete Aprikosen
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Currypaste
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 EL Reissirup
  • 2 EL Kokosöl
Zubereitung
  • 1 Rosenkohl putzen und halbieren.
  • 2 Karotte, Süßkartoffel, Kohlrabi und Zwiebel schälen und in Stücke schneiden.
  • 3 Paprika in Würfel schneiden.
  • 4 Knoblauch schälen und auspressen.
  • 5 Aprikosen in Würfelchen schneiden.
  • 6 Kokosöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten.
  • 7 Gemüse dazu geben, kurz anbraten, dann mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen.
  • 8 Hähnchenfilet und Aprikosen in Würfel schneiden und zusammen mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Currypaste, Sambal Oelek und Reissirup unterrühren und alles noch 5 Minuten köcheln lassen.
  • 9 Suppe in tiefe Teller geben und einen großen Klecks Brunnenkresse-Gramolata darauf geben.

Hier geht es zum Rezept für Brunnenkresse-Gramolata.



2 thoughts on “Rosenkohl-Eintopf mit Brunnenkresse-Gramolata”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.