Fusilli mit Bärlauch, Tomaten und Paprika

Fusilli mit Bärlauch, Tomaten und Paprika

Wie gestern beschrieben, braucht es etwas Zeit, um Spiralnnudeln zu produzieren. Wer diese Zeit nicht hat, produziert einfach Bandnudeln. Mit der Nudelmaschine sind die ruckzuck fertig.

Fusilli mit Bärlauch, Tomaten und Paprika

6. März 2020
: 2 Personen
: 45 Min.
: 10 Min.
: mittelschwer

von:

Zutaten
  • Nudeln:
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Hartweißengrieß
  • 2Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Gemüse:
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ Stange Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 8 Cocktailtomaten
  • 1 EL Kapern
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL süße Sahne
  • ....................................
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-8 Bärlauchblätter
  • Parmesan
  • Pfeffer
Zubereitung
  • 1 Wie man Fusilli macht, habe ich gestern beschrieben.
  • 2 Für das Gemüse Öl erhitzen.
  • 3 Lauch und Paprika in Streifen schneiden, Tomaten halbieren und in heißem Öl 2-3 Minuten braten.
  • 4 Bärlauch in Streifen schneiden und zum Gemüse geben.
  • 5 Kapern, Sahne und ein bisschen Salz hinzufügen.
  • 6 In einer separaten Pfanne Öl erhitzen und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch von beiden Seiten hellbraun braten.
  • 7 Bärlauchblätter – einzeln – hinzufügen und ein paar Sekunden knusprig braten.
  • 8 Nudeln auf Tellern anrichten, Gemüse darüber geben, mit Knoblauchscheiben und Bärlauchblättern dekorieren.
  • 9 Parmesan darüber reiben.
  • 10 Mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen.



7 thoughts on “Fusilli mit Bärlauch, Tomaten und Paprika”

  • Liebe Renate,

    Dein Rezept sieht, wie immer, sehr, sehr lecker aus, aber ich wusste gar nicht, dass Du Vegetarierin bist.
    Deshalb hätte ich gerne für mich eine Portion mit Hähnchen- oder Putenfleisch 😉

    Die Nudeln kämen bei mir leider auch aus der Packung, ansonsten müsste ich Dir wahrscheinlich Reis dazu servieren.

    Weiter so und allzeit guten Appetit.

  • Lieber Manni, ich bin keine Vegetarierin, aber auf meinem Speisezettel steht definitiv mehr Gemüse, Rohkost und Salat als Fleisch. Demnächst gibt es aber ein Schäufele-Rezept.

  • …ich lieb Euer beide Blöge(?) Paflanzenlust und Kochlust und natürlich habe ich Renates Bücher zu Hause :-); ich habe auch die Nudel-selber machen-Leidenschaft für mich neu entdeckt. Hauptsächlich aber mit der Nudelwalze und Schneidhölzer. Ganz anderes Nudelmachen als mit der Maschine…meinen Nudelteig mache ich allerding aus Urgetreide (nochmal viiiiiel gesünder und uriger) ganz toll Emmermehl und Emmergrieß statt Hartweizen…probiert das mal aus. Mega leckere Nudeln und gesund dazu ! (darf man hier Werbung machen? Hecker-Urkornpuristen)

    • Emmer ist der Urweizen…es wird Ihnen munden. Dazu hätte ich noch so einen gesunden leckeren Tip, der Ihre tollen Rezeptideen vieleicht noch mehr wachsen lassen wird (ein dickes Lob von mir für Ihre Kochlust !!!) …urkorngetreide – kennen Sie bayerischen Reis? Wenn nicht – die Suchmaschine hilft bei der suche nach Chiemgaukorn. Das Buch dazu von der Dame des Hauses kombiniert mit dem Wildkräuter-Kochbuch von Karin läßt gerade jetzt zur großen Wildkräuterpflückzeit ganz tolle Rezepte entstehen. Kann ich jetzt nur so bestätigen, ich habe Zeit zum experimentieren in diesen Zeiten und kombiniere so manches mal Rezepte aus beidem, bzw. wandle so manche Anregung ab 😉
      Ich würde mich wahnsinnig freuen, ein solches Rezept von Ihnen hier zu finden. Ich wär wahrscheinlich die erste, die es nach kocht :-).
      Viel Spaß weiterhin udn viele tolle Ideen weiter zusammen mit Karin Greiner…Ihr beiden inspiriert mich sehr!

      Was ich alles schon gelernt habe . Baumblätter…nie hätte ich beim Gassi-Spazierengehen Baumblätter gepflückt und gegessen……

      • Danke für den tollen Tipp mit Urgetreide! Ich verwenden es schon lange – auch Chiemgaukorn, z.B. als Reisersatz. Ich backe auch gerne mit Einkorn, koche mit Grünkern und Hirse, verwende Pseudogetreide wie Buchweizen.
        Im Kochbuch “Wildkräuterrezepte” gibt es einiges mit Dinkel und Urgetreide – etwa Buntes Taubnesselgemüse mit Urgetreidereis.
        Danke fürs Lob, bleiben Sie uns treu und empfehlen Sie uns weiter!
        Karin Greiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.