Lindenblütenpesto

Lindenblütenpesto

Lindenblüten schmecken zu herzhaften und süßen Gerichten gleichermaßen. Auch ein Pesto kann man aus ihnen machen. Ich habe die süße Variante gewählt.

Lindenblütenpesto

1. Juli 2021
: 1 Glas 200 ml
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 75 g Lindenblüten und -knospen
  • 1 Handvoll Blättchen von Trieben am Stamm
  • 50 g Mandeln
  • ungefähr 50 ml Rapsöl
  • 2 EL Lindenblütenhonig
Zubereitung
  • 1 Lindenblüten und -knospen abzwicken, zusammen mit den Blättchen in eine hohe Rührschüssel geben.
  • 2 Mandeln in kochendem Wasser blanchieren, Haut abziehen, kurz trocknen lassen, klein hacken und zu den Lindenblüten geben.
  • 3 Öl und Honig hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren.
  • 4 Je nach gewünschter Konsistenz Öl hinzufügen.

Schmeckt zu und in Nachspeisen sämtlicher Art.

Bei vielen Linden entwickeln sich am Stamm neue Triebe. Die Blättchen dort sind deutlich zarter als die im Geäst. Aus dem Foto kann man das gut erkennen: Zweige mit Blättern und Blüten vom Geäst, auf dem Teller rechts Blättchen von den Trieben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.