Schneebälle

Schneebälle

Haselnüsse, Mandeln, Pinienkerne, Zitronat und Puderzucker. Das sind die Zutaten für die Schneebälle der besonderen Art: nicht zum Werfen, sondern zum Schnabulieren. Werfen kann man sie natürlich auch, aber würde das schon machen …

Schneebälle

10. Dezember 2019
: 20 Min.
: 20 Min.

von:

Zutaten
  • 200 g Haselnüsse
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Puderzucker
  • 120 g Mandeln
  • 50 g Pinienkerne
  • 30 g Zitronat
  • ------------------------------
  • 70 g Puderzucker zum Wälzen
Zubereitung
  • 1 Haselnusskerne im Backofen bei 200 Grad ungefähr 7 Minuten rösten, bis die dunkle Haut aufplatzt.
  • 2 Die Nüsse auf ein Küchentuch geben und zwischen den Händen reiben, damit sich die Häute lösen.
  • 3 Erkalten lassen und mit dem Blitzhacker fein mahlen.
  • 4 Mandeln, Pinienkerne und Zitronat ebenfalls fein mahlen.
  • 5 Eiweiß mit Salz steif schlagen.
  • 6 Puderzucker unterrühren und weiterschlagen, bis die Masse cremig ist.
  • 7 Nüsse, Mandeln, Pinienkerne und Zitronat zufügen und gut verrühren.
  • 8 Aus der Masse kleine Kugeln formen.
  • 9 Auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 175 Grad ungefähr 20 Minuten backen.
  • 10 In Puderzucker wälzen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.