Schwarzwurzel-Salat

Schwarzwurzel-Salat

Ein winterlicher Salat mit Schwarzwurzel als kleine Zwischenmahlzeit oder Vorspeise. Aromatisiert mit Blättchen der winterharten Pimpernelle.

Schwarzwurzel-Salat

17. Februar 2020
: 2 Personen
: 20 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 4 Schwarzwurzeln
  • 1/2 rote Spitzpaprika
  • 8 schwarze Oliven (entkernt)
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 Schalotte
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL gekörnter Senf
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 4 Stängel Pimpernelle
  • 1 Handvoll Haselnüsse
Zubereitung
  • 1 1 Liter kaltes Wasser bereitstellen, 2 EL Essig und2 EL Mehl hineingeben.
  • 2 Schwarzwurzeln gut säubern, schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und sofort ins Essigwasser legen. (Essig und Mehl verhindern, dass das Gemüse sich verfärbt.)
  • 3 Schwarzwurzelstücke in Salzwasser 10 Minuten bissfest kochen und dann abgießen.
  • 4 Feldsalat auf Tellern verteilen.
  • 5 Paprika in Würfel und Oliven in Ringe schneiden, auf den Salat geben.
  • 6 Schalotte klein schneiden und über den Salat streuen.
  • 7 Zitrone abreiben und dann auspressen.
  • 8 Zitronensaft mit Senf, Öl und Pfeffer zu einer Vinaigrette rühren und über den Salat träufeln.
  • 9 Die Blättchen von der Pimpernelle abstreifen und klein schneiden.
  • 10 Haselnüsse zu Splittern schneiden.
  • 11 Zitronenabrieb, klein geschnittene Pimpernelle und Haselnusssplitter über den Salat streuen.

 

Hinweis: In vielen Schwarzwurzelrezepten steht, man solle das Gemüse 30 – 40 Minuten kochen. Nun, wer Schwarzwurzelpüree auf dem Teller haben möchte, kann das gern machen. Meine Schwarzwurzeln auf alle Fälle waren nach 10 Minuten perfekt!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.