Weihnachtsflorentiner

Weihnachtsflorentiner

Leckere Weihnachtsflorentiner mit Mandeln, Orangeat, Zitronat und zerstoßenem Samen vom wilden Fenchel.

Honig, Zucker, Butter und Sahne sind die weiteren Zutaten für dieses knusprige Gebäck. Das weihnachtliche Aroma bringen Kardamom, Zimt, Anis und Nelken.

Weihnachtsflorentiner

Schwierigkeit: mittel
Zubereitungszeit

30

Minuten
Backzeit

6

Minuten

Zutaten

  • 50 g Orangeat

  • 50 g Zitronat

  • 100 g Zucker

  • 50 g Honig

  • 50 g Butter

  • 125 g Schlagsahne

  • 150 Mandelblättchen

  • 50 g Mehl

  • 1 Prise Kardamom

  • 1 Prise Zimt

  • 1 Prise Anis

  • 1 Prise Nelken

  • 3 Tropfen Bittermandelöl

  • ca. 10 kandierte Kirschen

  • 100 g Schokoladenkuvertüre

Zubereitung

  • Orangeat und Zitronat fein hacken. Zucker, Honig, Butter und Sahne in einen Topf geben und aufkochen. Mandelblättchen, Orangeat, Zitronat und Mehl zufügen und bei schwacher Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und die Gewürze unterrühren.
  • Backblech mit Backpapier auslegen. Mit 2 Esslöffeln c kleine Häufchen mit größerem Abstand zueinander auf das Backblech setzen und mit je einer halben kandierten Kirsche belegen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 6 Minuten backen.
  • Florentiner mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.
  • Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Florentiner auf der Unterseite mit Kuvertüre bestreichen. Mit der Unterseite nach oben auf ein Kuchengitter oder auf Backpapier legen und trocknen lassen.

Hinweis

  • Ergibt ungefähr 12 bis 18 Stück. Je nach Größe. Ich mag sie kleiner. Also ungefähr mit 5 cm Durchmesser.
fenchelsamen
Weihnachtsflorentiner
Weihnachtsflorentiner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert