Fichtenspitzensalz

Fichtenspitzensalz

Fichtennadelsalz für ein warmes Bad ist allgemein bekannt. Dass man aus den hellgrünen Fichtenspitzen ein prima Kräutersalz zum Würzen von Speisen machen kann, wissen wenige.

 

Fichtennadel-Salz

28. Mai 2021

von:

Zutaten
  • 1 Handvoll Fichtenspitzen
  • 250 g Meersalz
Zubereitung
  • 1 Fichtenspitzen sehr fein schneiden und mit dem Salz mischen.
  • 2 In einen Teller schütten und an den Rändern hochdrücken.
  • 3 Vier Stunden in die Sonne stellen, dabei immer wieder umrühren.

Fichtenspitzensalz schmeckt in Salat und Rohkost, aber auch auf ein Steak gestreut bringt es ein wunderbares Aroma. Und es erinnert nicht an einen Nadelbaum, sondern an Zitrone.

Kräuterbutter kann man auch damit machen – obwohl die mit frischen Fichtenspitzen besser schmeckt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.