Rosenkohlsuppe

Rosenkohlsuppe schmeckt besonders gut im Winter. Und zum Rosenkohl passt Pastinake. Das Süppchen ist schnell gemacht und genauso schnell aufgegessen, weil es so gut schmeckt.

Rosenkohlsuppe

Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten

Zutaten

  • 250 g Rosenkohl

  • 1 große Pastinakenwurzel

  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel

  • 1 EL Butter

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 150 g Schlagsahne

  • Salz/Pfeffer

  • Öl

Zubereitung

  • Rosenkohl putzen, Pastinake schälen, beides würfeln.
  • Butter in einem Topf erhitzen, klein geschnittene Zwiebel darin anbraten, Gemüse dazu geben (von der gewürfelten Pastinake 2 EL aufheben), kurz anbraten und dann die Gemüsebrühe dazu geben. Ungefähr 10 Minuten kochen.
  • Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, die Sahne halbsteif schlagen (2 EL aufheben) und unter die Suppe ziehen. Evtl. mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Suppe in Teller gießen und je einen EL Sahne darauf geben.
  • Pastinakenwürfel in einem bisschen Öl von allen Seiten hellbraun braten und über die Suppe geben.
  • Nach Belieben Rosenkohlblätter anbraten und ebenfalls auf die Suppe geben.
Rosenkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert