Weihnachtsflorentiner mit Bucheckern

Weihnachtsflorentiner mit Bucheckern

Weihnachtsflorentiner mit Bucheckern

Früchte des Waldes

Es sind kleine Kalorienbomben, die Weihnachtsflorentiner. Aber sie schmecken einfach köstlich. Und mit selbst gesammelten Bucheckern munden sie besonders gut.

Bucheckern

Im Gegensatz zu 2021, wo ich keine einzige Bucheckern an einer Buche entdecken konnte, gab es dieses Jahr wieder Bucheckern in Hülle und Fülle. Und: Es gibt sie immer noch, denn die kleinen Nüsschen liegen gut geschützt von der eigenen Hülle im Gras und warten darauf, gefunden zu werden. In diesem Blogartikel habe ich darüber geschrieben.

bucheckern

2020 war ein sogenanntes Mastjahr. Das heißt, die Bäume tragen Unmengen von Früchten. Das war bei Buchen und Eichen gleichermaßen der Fall. Ich habe geerntet, was das Zeug hielt und habe viele neue und unbekannte Rezepte entwickelt. Mit Bucheckern und Eicheln gleichermaßen.

Hier geht es zu den Bucheckernrezepten.

Eicheln

eicheln

Hier geht es zu den Eichelrezepten.

Nach einem Mastjahr folgen meist mehrere Jahre mit keinen oder sehr wenigen Früchten. Dass 2022, also gerade mal zwei Jahren nach dem Mastjahr 2022, die Waldbäume bereits wieder so viele Früchte tragen, ist erstaunlich. Wer weiß, was die Natur sich dabei gedacht hat …

Auf alle Fälle wurde und werde ich immer noch mit Bucheckern und Eicheln reich beschenkt. Denn beide Nussarten kann man bis ins neue Jahr hinein ernten. Die Eicheln fangen demnächst bereits an zu keimen, was positiv ist, denn der Keimprozess entzieht ihnen einen Teil der Bitterstoffe, und das Entbittern dauert nicht so lange.

eicheln-im-winter

Wie man Eicheln entbittert, habe ich in diesem Blogartikel beschrieben.

Bucheckern im Schnee

Die kleinen Bucheckern lassen sich jetzt nicht mehr so leicht einsammeln wie im Herbst, denn sie verstecken sich im Gras. Man sollte also ein Stöckchen nehmen und zwischen den Grashalmen und Buchenblättchen herumstochern – dann wird man schnell fündig. Kälte und Schnee macht den Nüsschen – wie den Eicheln – nichts aus. Sie schmecken genauso gut wie im Herbst geerntete Bucheckern.

Bucheckern im Winter

Da ich Weihnachtsflorentiner liebe, habe ich als nussige Zutat dieses Jahr nicht nur mit Mandeln, sondern auch Bucheckern verwendet.

Nach dem Trocknen habe ich sie in Vollmilchkuvertüre getaucht und mit rosa Beeren bestreut. Der Geschmack der kleinen, etwas scharfen Kügelchen verbindet sich wunderbar mit der Schokolade und dem süßen Inhalt. Außerdem habe ich auch bei diesem Gebäck wieder 20 % weniger Zucker genommen, weil ich finde, dass die Zuckermengen bei nahezu allen süßen Backrezepten zu hoch ist. Und genauso wie zu viel Salz eine Speise oder Gebäck verderben kann, verdirbt auch zu viel Zucker den Geschmack – weil man nur noch Zucker schmeckt. Ganz abgesehen davon, dass Zucker auch viele Kalorien hat …

Weihnachtsflorentiner mit Bucheckern

Zutaten

  • 50 g Orangeat

  • 50 g Zitronat

  • 100 g Zucker

  • 50 g Honig

  • 50 g Butter

  • 125 g Schlagsahne

  • 75 Mandelblättchen

  • 75 g gehackte Bucheckern

  • 60 g Mehl

  • 1 Prise Kardamom

  • 1 Prise Zimt

  • 1 Prise Anis

  • 1 Prise Nelken

  • 3 Tropfen Bittermandelöl

  • …………………………………..

  • 100 g Schokoladenkuvertüre

  • 3 EL Rosa Beeren

Zubereitung

  • Orangeat und Zitronat fein hacken. Zucker, Honig, Butter und Sahne in einen Topf geben und aufkochen. Mandelblättchen, Bucheckern, Orangeat, Zitronat und Mehl zufügen und bei schwacher Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und die Gewürze unterrühren.
  • Backblech mit Backpapier auslegen. Mit zwei Esslöffeln 20 – 30 kleine Häufchen mit größerem Abstand zueinander auf das Backblech setzen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 6 Minuten backen.
  • Florentiner mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.
  • Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Florentiner halbseitig mit der Kuvertüre bestreichen und mit rosa Beeren bestreuen.

Tipp: Die Bucheckern in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, dann auf ein Handtuch kippen und die Haut abrubbeln.

Weihnachtsflorentiner mit Bucheckern


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert