Apfelflammkuchen

Apfelflammkuchen

Apfelflammkuchen mit Gundermann und Springkrautsamen

Flammkuchen zählt zu meinem Lieblingsgebäck. Er ist so einfach und schnell gemacht, dass ich ein Rezept nach dem anderen kreiere. Heute gibt es eine süße Variante – mit Äpfeln, Gundermann und Springkrautsamen,

Zutaten für einen Fladen:

Teig:
100 g Mehl
55 ml lauwarmes Wasser
1 EL Rapsöl
1 TL Zucker

Guss:
150 g Frischkäse
1 Ei
1 EL Zucker

Belag:
3 Äpfel
100 g frische Cranberrys
3-4 EL Zucker
1 TL Zimt

Teigzutaten mit den Händen verkneten, zu einer Kugel formen und eine halbe Stunde kühl stellen.

flammkuchenDann dünn ausrollen.

flammkuchenteig

Danach den Rand falten.

apfelflammkuchen-gefaltet

Für den Guss die Zutaten gut miteinander verrühren und den Teig damit begießen.

apfelflammkuchen-mit-guss

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Scheiben schneiden und auf dem Guss verteilen. Cranberrys darüber streuen. Zucker mit Zimt verrühren und über den Belag streuen.

apfelflammkuchen-mit-Fruchtbelag

Zum Schluss klein gezupfte Gundermannblättchen und Springkrautsamen darüber streuen.

Apfelflammkuchen-mit Gundermann-Springkrautsamen

Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ungefähr 10 Minuten backen. Gut beobachten – wird schnell (zu) braun!

apfelflammkuchen-gebacken


Related Posts

Bärlauch-Flammkuchen

Bärlauch-Flammkuchen

Zwei meiner kulinarischen Leidenschaften auf einem Teller vereint: Knuspriger Flammkuchen mit Bärlauch-Frischkäse belegt.

Rhabarber-Zauberkuchen

Rhabarber-Zauberkuchen

Zauberkuchen – diesem Begriff bin ich vor ein paar Monaten zufällig im Internet begegnet, und gestern habe einen Zauberkuchen mit Rhabarber gebacken.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert