Auberginen mit Breitwegerich-Panade

Auberginen mit Breitwegerich-Panade

Der Breitwegerich trägt jetzt zwar schon viele Ähren mit Samenkörnern, aber es gibt auch noch viele Ähren mit den Früchten. Die zieht man mit zwei Fingern – gegen die Wuchsrichtung – ab und macht daraus eine wunderbare Panade. Hier mit Auberginen.

Auberginen mit Panade aus Breitwegerich-Früchten

9. September 2019
: 2 Personen
: leicht

von:

Zutaten
  • 1 große Aubergine
  • 6 EL Mehl
  • 1 Ei
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Handvoll Breitwegerichfrüchte
  • Olivenöl zum Braten
  • ---------------------------
  • Für den Joghurt-Dip:
  • 1 Becher Joghurt
  • Salz/Pfeffer
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Messerspitze Sambal Oelek
  • 1 gehäufter EL Breitwegerichfrüchte
Zubereitung
  • 1 Aubergine in ungefähr 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf Küchenkrepp legen und leicht salzen.
  • 2 Eine Viertelstunde stehen lassen, dann die entstandene Flüssigkeit abtupfen.
  • 3 Die Gemüsescheiben erst in Mehl (nach dem Wälzen abklopfen), dann in zerschlagenem Ei und schließlich in den Breitwegerichfrüchten wälzen.
  • 4 In heißem Olivenöl von beiden Seiten knusprig braten.
  • 5 Währenddessen aus den links genannten Zutaten ein Dip rühren und zusammen mit den knusprigen Auberginenscheiben servieren.

breitwegerich

Hinweis: wie ein Kenner auf dem Foto sehen kann, habe ich bei meiner Panade nicht nur Früchte, sondern auch schon Samen des Breitwegerich verwendet. Eine wunderbare Mischung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.