Kürbisschnitzel mit Springkrautsamen-Panade

Kürbisschnitzel mit Springkrautsamen-Panade

Ein Kürbisschnitzel mit Springkrautsamen-Panade ist blitzschnell zubereitet und ganz besonders knusprig.

Seit einigen Tagen ist Herbst, und Herbst ist Kürbiszeit. Ich liebe den Butternusskürbis und esse ihn klein geschnitten sehr gern in einem Rohkostsalat, zusammen mit anderem Gemüse wie Kohlrabi, Weißkraut und Karotten.

Wie ein Schnitzel zubereitet schmeckt er allerdings auch sehr gut, vor allem in einer knusprigen Panade aus nussigen Samen des Springkrauts.

Kürbisschnitzel mit Springkrautsamen-Panade

28. September 2022
: 2 Personen
: 10 Min.
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 400 g Butternusskürbis (unteres Ende)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 30 g Mehl
  • 1 Ei
  • 60 g Springkrautsamen
  • Öl zum Braten
  • .........................................
  • Dip:
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 L mittelscharfer Senf
  • ½ TL Sambal Oelek
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Schafgarbeblättchen
Zubereitung
  • 1 Vom Kürbis 4 ungefähr 1 cm dicke Scheiben abschneiden und schälen.
  • 2 Kürbisscheiben mit Zitronensaft beträufen, salzen, erst in Mehl, dann in verrührtem Ei, danach in Springkrautsamen wälzen.
  • 3 Öl erhitzen, panierte Kürbisscheiben von jeder Seite ungefähr 5 Minuten braten.
  • 4 Für den Dip die Fiedern von den Schafgarbeblättchen streifen und mit den restlichen Zutaten verrühren.

 

kuerbisschnitzel

butternusskuerbis

Hinweis: Für Kürbisschnitzel nimmt man das untere Ende des Butternusskürbis’, weil sich dort keine Kerne befinden. 

Wie man Springkrautsamen sammelt, ist hier beschrieben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert