Ravioli mit Kürbisfüllung

Ravioli mit Kürbisfüllung

Mit den letzten Blättchen der Kapuzinerkresse habe ich eine aromatische Ravioli-Füllung kreiert – zusammen mit Butternusskürbis, Ziegenfrischkäse und gehackten Eicheln.

Ravioli mit Kürbis-Kapuzinerkresse-Füllung

24. November 2020
: 6 Stück (ca. 7 cm Ø)
: 10 Min.
: mittel

von:

Zutaten
  • Ravioliteig:
  • 100 g doppelt gemahlener Hartweizengrieß
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • ........................................
  • Füllung:
  • 100 g Butternusskürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 30 gr Kapuzinerkresseblätter
  • 30 g Ziegenfrischkäse
  • 1 EL gehackte Eicheln
  • ½ TL Sambal Oelek
  • Salz/Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 2 Stängel Schafgarbe
  • ........................................
  • Zum Abschmelzen:
  • 3 EL Butter
  • 1 EL gehackte Eicheln
Zubereitung
  • 1 Kürbis und Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in heißer Butter anbraten und ungefähr 7 Minuten dünsten.
  • 2 Kapuzinerkresseblätter in feine Streifen schneiden, zum Kürbis geben, weitere 2 Minuten dünsten.
  • 3 Abgekühltes Gemüse mit dem Ziegenfrischkäse verrühren, mit Sambal Oelek und Salz und Pfeffer würzen.
  • 4 Gehackte Eicheln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, unter die Gemüsemischung geben.
  • 5 Teig sehr dünn ausrollen – am besten mit einer Nudelmaschine.
  • 6 Teig halbieren und zu je ungefähr 40 cm langen und 10 cm breiten Streifen ausrollen.
  • 7 Auf einem Streifen mit einem Glas 6 Kreise eindrücken und auf jeden Kreis 1 Esslöffel der Füllung geben. Teig rund um die Füllung leicht andrücken, dann mit dem Glas 6 Ravioli ausstechen.
  • 8 Mit einer Gabelspitze den Rand der Ravioli rundum eindrücken.
  • 9 In 1,5 Liter kochendem Salzwasser ungefähr 7 Minuten kochen, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, auf Tellern verteilen.
  • 10 Butter in einer Pfanne bräunen, gehackte Eicheln 1 Minute darin erhitzen, über die Ravioli träufeln und mit gehackten Schafgarbeblättchen bestreuen.

Wie man Eicheln entbittert macht, ist hier beschrieben.

Wie man Nudelteig macht, ist hier beschrieben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.