Beschwipste Erdbeeren auf Fichtenspitzenbett

Beschwipste Erdbeeren auf Fichtenspitzenbett

Mit Orangenlikör injizierte Erdbeeren, mit Zipfelmützen aus Schokolade und auf Flammküchlein mit Fichtenspitzen-Kissen gebettet.

Beschwipste Erdbeeren auf Fichtenspitzenbett

27. Mai 2020
: 6–8 Stück
: mittel

von:

Zutaten
  • Flammteig:
  • 100 g Mehl
  • 55 ml Wasser
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Puderzucker
  • ........................
  • Belag:
  • 6–8 Erdbeeren
  • 1–2 EL Orangenlikör
  • 6-8 Fichtenspitzen
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL Zucker
  • 1 Handvoll Fichtenspitzen
Zubereitung
  • 1 Für den Teig die Zutaten mit den Händen gut verkneten, eine Kugel formen und eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • 2 Teig zu einer Rolle formen, in 6–8 Stücke schneiden, ausrollen und in Muffin- oder Papierbackförmchen geben, gut andrücken.
  • 3 10 Minuten bei 200 Grad backen, abkühlen lassen, mit Puderzucker besieben.
  • 4 Inzwischen mit einer Einmalspritze (Apotheke, Hausarzt) ungefähr 0,5 ml Orangenlikör in jede Erdbeere injizieren.
  • 5 Von den Fichtenspitzen das Ende abzwicken, beiseite legen.
  • 6 Restliche Fichtenspitzen fein schneiden und mit gezuckertem Frischkäse verrühren.
  • 7 Weiße und dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die beschwipsten Erdbeeren eintauchen oder bepinseln und die Fichtenspitzenenden oben draufstecken.
  • 8 Je einen TL Fichtenspitzenfrischkäse auf die Flammküchlein geben und die Erdbeeren darauf setzen.

 

Ich habe für die Mützchen keine Kuvertüre verwendet, sondern Pralinen mit Mandelnougat und weiße Schokolade mit Zitronat. Deshalb sehen die Schlafmützchen nicht glatt aus, dafür schmecken sie (mir) umso besser.

Die Miniatur-Flammkuchen sind übrigens sehr knusprig. Diese Nachspeise ist deshalb eine wunderbare Mischung aus Knusper und Creme. Am besten isst man sie aus der Hand.



1 thought on “Beschwipste Erdbeeren auf Fichtenspitzenbett”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.