Gebratener Chicorée mit Löwenzahnknospen

Gebratener Chicorée mit Löwenzahnknospen

Bald sehen die Wiesen aus wie gelb-grüne Teppiche. Das heißt, jetzt ist die richtige Zeit, um Löwenzahnknospen zu ernten – bevor sie sich öffnen.

Dazu einfach Olivenöl erhitzen, Chicorée-Hälften und halbierte Knoblauchzehen von beiden Seiten jeweils ungefähr 6 Minuten braten, dann die Löwenzahnknospen hinzufügen und 2-3 Minuten knusprig braten.

Mit Salz und Pfeffer würzen, auf Tellern anrichten und mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Fertig ist eine wohlschmeckende und gesunde Vorspeise. Denn Löwenzahn hat viel Vitamin C, reguliert den Wasserhaushalt und unterstützt die Verdauungsorgane.


Related Posts

Löwenzahnfritters

Löwenzahnfritters

Wie lauter kleine Sonnen tupft der Löwenzahn gerade goldgelb die Wiesen. Einfach zu verlockend. Holen wir uns doch diese sonnigen Dinger in die Küche – herzhaft oder süß, oder gleich beides …  

Löwenzahn-Schafgarbe-Semmeln

Löwenzahn-Schafgarbe-Semmeln

Ab und zu schläft man ja mal länger und gestaltet dann das Frühstück eher zum Brunch. Da treffen sich typische Frühstücksköstlichkeiten mit delikaten Snacks zu Mittag. In diesem Rezept verbindet sich beides.



1 thought on “Gebratener Chicorée mit Löwenzahnknospen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.