Johannisbeertarte mit Gundermann

Johannisbeertarte mit Gundermann

Noch gibt es Johannisbeeren. Höchste Zeit, eine Tarte damit zu backen. Dieses Mal mit Dinkelmehl im Teig und Gundermann in der Cremefüllung.

Johannisbeer-Tarte

5. September 2020
: 40 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • Teig:
  • 80 g Butter
  • 40 g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 25 g Kokosfett
  • 150 g Dinkelmehl 1050
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kokosflocken
  • 2 EL gemischte Körner
  • ...........................................
  • Belag:
  • 350 g rote Johannisbeeren
  • 200 g Magerquark
  • 30 ml g süße Sahne
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanillemark
  • 2 Eier
  • 1 EL Dinkelmehl
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Kokosflocken
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 Handvoll Gundermann, klein geschnitten
Zubereitung
  • 1 Weiche Butter, Zucker und Ei gut verrühren.
  • 2 Kokosfett bei milder Hitze schmelzen und zur Buttermischung geben.
  • 3 Restliche Teigzutaten hinzufügen, alles von Hand verkneten und den Teig eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • 4 Teig ausrollen, eine Tarteform mit Backpapier auslegen (wichtig, um den Kuchen rausheben zu können)
  • 5 Mit einer Gabel mehrfach einstechen und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorbacken.
  • 6 Währenddessen die Johannisbeeren waschen, trocknen und von den Rispen streifen.
  • 7 Johannisbeeren mit den restlichen Zutaten verrühren und auf den angebackenen Teig gießen.
  • 8 Die Temperatur im Backofen auf 150 Grad reduzieren und die Tarte ungefähr eine halbe Stunde fertig backen.
  • 9 Nach Belieben mit Puderzucker besieben.

Ich habe leider vergessen, die Tarteform mit Backpapier auszulegen und hatte deshalb große Probleme, den Kuchen aus der Form zu heben, da er sehr mürbe ist. Mit einer Springform gibt es dieses Problem nicht.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.