Kirsch-Zauberkuchen

Kirsch-Zauberkuchen

Der Zauberkuchen hat seinen Namen verdient, denn mit dem Grundrezept kann man viele schmackhafte Varianten zaubern. So auch mit knackigen Kirschen.

Zauberkukchen mit Kirschen

11. Juli 2021
: 1 kleine Kastenform
: 15 Min.
: 60 Min.
: mittel

von:

Zutaten
  • 60 g Butter
  • 240 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Puderzucker
  • 65 g Mehl
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Vanille-Extrakt
  • 1 Handvoll gehackte Gundermannblättchen
  • 100 g Kirschen
Zubereitung
  • 1 Eine kleine, auslaufsichere Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • 2 Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  • 3 Eier trennen.
  • 4 Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen.
  • 5 Eigelb mit Puderzucker mittels Rührgerät cremig rühren. Nach und nach geschmolzene Butter zufügen und 3 Minuten weiterschlagen.
  • 6 Mehl mit Zimt, Vanille-Extrakt  und gehacktem Gundermann mischen und abwechselnd mit der Milch zur Eier-Creme geben.
  • 7 Vorsichtig den Eischnee unter die Eier-Creme rühren. Wichtig: Eischneeflocken sollen dabei erhalten bleiben.
  • 8 Die Hälfte des sehr flüssigen Teig in die Form gießen, die entkernten Kirschen darauf verteilen, zweite Hälfte des Teigs darüber gießen und im auf 160 Grad vorgeheizten Backofen ungefähr 50 – 60 Minuten backen. Nach ungefähr 45 Minuten ist die Oberfläche mittelbraun – dann mit Alufolie abdecken.
  • 9 Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.