Meine Physaliszucht

Meine Physaliszucht

Jedes Jahr ziehe ich aus den Kernen leckerer Cocktailtomaten eigene Pflanzen. Das klappt prima. Getrocknete Kerne in Anzuchterde stecken und warten. Nach wenigen Tagen strecken die ersten Keimlinge ihr Köpfchen nach oben. Und dann kann man beim Wachsen förmlich zuschauen.

Nun habe ich neulich gelesen, dass man aus Physalisfrüchtchen ähnlich leicht Keimlinge ziehen kann. Aha, dachte ich, das versuchst du. Ich habe aus einer Physalisfrucht die Kerne herausgepult und in Anzuchterde gesteckt. Dann habe ich gewartet. Nichts passierte. Ich wollte schon aufgeben, als ich gestern zu meiner Überraschung festgestellt habe, dass in meinem Töpfchen viele kleine Keimlinge gewachsen sind. Sie sind schon ungefähr 5 Zentimeter hoch.

Damit die Winzlinge es schön warm haben, bedecke ich sie mit Frischhaltefolie und stelle sie in die Sonne. Das Kondenswasser hält die Erde dabei schön feucht.

Die weitere Entwicklung werde ich dokumentieren und bin selbst schon sehr gespannt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.