Orangensalat mit Brunnenkresse

Orangensalat mit Brunnenkresse

Gestern habe ich wieder Brunnenkresse geerntet und heute zusammen mit Orangen einen wohlschmeckenden Salat gemacht. Mit roten Zwiebeln, Fenchel und schwarzen Oliven.

Orangensalat mit Brunnenkresse

31. Dezember 2019
: 2 Personen
: 10 Min.

von:

Zutaten
  • 2 Orangen
  • 1 Handvoll Brunnenkresse
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 6–8 schwarze Oliven
  • Zitronensaft (oder Essig)
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Zubereitung
  • 1 Die Orangen schälen und die weiße Haut abschneiden.
  • 2 Dann die einzelnen Spalten zwischen den Häutchen herausschneiden.
  • 3 Brunnenkresse waschen und sanft trocken schleudern. Die größeren Blättchen von den Stängeln zupfen, die kleinen, oberen Blättchen an den Stängeln belassen.
  • 4 Fenchel hobeln oder sehr fein schneiden.
  • 5 Zwiebel fein schneiden.
  • 6 Oliven in Ringe schneiden.
  • 7 Alles mischen, auf Tellern anrichten und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln.
  • 8 Etwas Salz und Pfeffer darüber streuen.

 

Statt der Brunnenkresse kann man auch Feldsalat verwenden.


Related Posts

Brunnenkresse-Pesto

Brunnenkresse-Pesto

Seit ich das Brunnenkresse-Paradies in der Nähe entdeckt habe, gibt es fast täglich ein Gericht mit Brunnenkresse. Dieses Wildkraut ist sehr vielseitig einzusetzen – roh, aber auch gedünstet. Heute habe ich ein Pesto damit gemacht. Das schmeckt prima zu Nudeln und in Risotto.

Gemüsepuffer

Gemüsepuffer

Beide sind winterhart und schmecken hervorragend: Brunnenkresse und Pimpernelle. Ich habe sie heute als Zutaten zu knusprigen Gemüsepuffern verwendet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.