Vanille-Flammkuchen

Vanille-Flammkuchen

Vanille-Flammkuchen

27. Januar 2020
: 1 Kuchen
: 20 Min.
: 15 Min.

leicht

von:

Zutaten
  • 100 g Mehl
  • 55 ml warmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • .............................................
  • 1 Packung Vanillepudding
  • 2 EL Zucker
  • 8 Walnüsse
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Fenchelsamen
Zubereitung
  • 1 Mehl mit Wasser und Zucker von Hand gut verkneten. Eine Kugel formen Viertelstunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • 2 Teig ganz dünn zu einer runden Platte auswellen und in eine Tarteform legen.
  • 3 Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten und dann im Mörser fein zerstoßen.
  • 4 Vanillepudding nach Anleitung kochen, Fenchelpulver hineingeben und gut verrühren und Pudding auf den Teig gießen.
  • 5 Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  • 6 Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen, klein schneiden und zusammen mit den gehackten Walnüssen auf den Flammkuchen streuen.
  • 7 Kuchen bei 200 Grad ungefähr eine Viertelstunde backen.
Überraschungsbesuch zum Kaffee und kein Kuchen da? Macht nichts, dieser Flammkuchen mit Vanillepudding ist blitzschnell gemacht, und die Zutaten dafür hat vermutlich jeder daheim.

Als Aroma für den Pudding kann statt Fenchelsamen auch Anissamen verwendet werden und statt Walnüssen jede andere Nussart.

Wer kein frisches Rosmarin hat, lässt es einfach weg.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.