Wildkräuter-Käsekörbchen

Wildkräuter-Käsekörbchen

Gemischte Frühlings-Wildkräuter und geschmolzener Käse – eine köstliche Mischung. Und kostet fast nichts. Im Körbchen befinden sich sechs grüne Kräuter und ein paar Blüten. Alles im eigenen Garten geerntet. Ein bisschen Gemüse dazu, und fertig ist eine wohlschmeckende und gesunde Vorspeise.

Wildkraeuter-Kaesekoerbchen

8. März 2020
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 1 Handvoll geriebener Emmentaler
  • ..................................
  • Bärlauch
  • Scharbockskraut
  • Knoblauchsrauke
  • Vogelmiere
  • Giersch
  • Gartenschaumkraut
  • rote Zwiebel, klein geschnitten
  • ein paar Cocktailtomaten, geviertelt
  • gekochte Rote Bete, gewürfelt
  • Mais aus der Dose
  • Veilchen
  • Gänseblümchen
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Zubereitung
  • 1 Eine kleine Pfanne mit zurecht geschnittenem Backtrennpapier auslegen.
  • 2 Käse darauf streuen und Pfanne erhitzen.
  • 3 Käse schmelzen lassen, bis der Rand hellbraun ist.
  • 4 Mit einer Zange den Käse samt Papier aus der Pfanne heben und über ein Glas legen.
  • 5 Sofort mit beiden Händen (Vorsicht, heiß!) von allen Seiten an das Glas drücken.
  • 6 Backtrennpapier entfernen, Käsekörbchen auf einen Teller stellen und mit den Wildkräutern füllen.
  • 7 Cocktailtomaten, Rote Bete und Zwiebel auf dem Salat verteilen.
  • 8 Aus Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren und über den Salat träufeln.



1 thought on “Wildkräuter-Käsekörbchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.