Bärlauchblüten in Tempurateig

Bärlauchblüten in Tempurateig ausgebacken – ein knusprig-köstlicher Snack

Bärlauchblüten in Tempurateig sind ein köstlicher und knuspriger Snack, der das Beste aus der feinen japanischen Küche bietet. Durch das Ausbacken entsteht eine leichte und knusprige Hülle um die zarten Bärlauchblüten, die mit ihrem dezenten Knoblaucharoma begeistern. Ob als Vorspeise, Fingerfood oder Beilage – dieses Gericht verwöhnt den Gaumen auf raffinierte Weise.

Bärlauchfrüchte in Tempurateig

Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten

Zutaten

  • 1 Handvoll Bärlauchblüten mit Stiel

  • 50 g Mehl

  • 50 g Speisestärke

  • ½ TL Salz

  • 1 TL Backpulver

  • 1 EL Rapsöl

  • 200 ml eiskaltes Wasser

  • 750 ml Rapsöl zum Ausbacken

Zubereitung

  • Mehl, Salz und Backpulver mit Schneebesen glatt rühren.
  • Öl und Wasser hinzugeben.
  • Eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Rapsöl erhitzen, Bärlauchblüten in den Teig tunken, abtropfen lassen und in heißem Rapsöl hellbraun frittieren.

Hinweis

  • Dazu schmeckt ein Dip aus Sojasoße – oder Sojasoße pur.
baerlauchblueten
Bärlauchblüten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert