Entenbrust-Carpaccio mit Honig-Senf-Soße

Entenbrust-Carpaccio mit Honig-Senf-Soße

Ich liebe Carpaccio – in allen Varianten. Dieses Entenbrust-Carpaccio schmeckt nicht nach Italien, sondern nach Winter. Und mit seinem feinen Orangenaroma mundet es ganz besonders gut.

Entenbrust-Carpaccio mit Senf-Honig-Soße

4. Februar 2020
: 2 Personen
: 20 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 1 Entenbrust
  • 2 EL Öl
  • 2 Handvoll Brunnenkresse (oder Rucola)
  • 1 Handvoll rote Trauben
  • 1 Orange (Bio)
  • 2 EL Honig
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 6-8 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • ½ rote Zwiebel
  • 2 Walnüsse
Zubereitung
  • 1 Entenbrust auf der Fettseite anbraten und dann von beiden Seiten rosa braten (dauert je nach Größe ca. ½ Stunde). Abkühlen lassen.
  • 2 Brunnenkresse putzen und auf 2 Tellern verteilen.
  • 3 Orangenschale abreiben und Orange auspressen.
  • 4 Orangensaft mit Honig, Senf, Olivenöl, Pfeffer und der Hälfte des Orangenabriebs zu einer Vinaigrette rühren.
  • 5 Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • 6 Walnüsse hacken.
  • 7 Kalte Entenbrust in feine Scheiben schneiden und auf die Brunnenkresse legen.
  • 8 Trauben halbieren und auf dem Carpaccio verteilen.
  • 9 Carpaccio mit der Vinaigrette beträufeln.
  • 10 Gehackte Walnüsse und die andere Hälfte des Orangenabriebs über das Carpaccio streuen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.