Felsenbirnen-Joghurt mit Gundermann

Felsenbirnen-Joghurt mit Gundermann

Im gekauften Fruchtjoghurt sind die echten Fruchtanteile sehr gering. Aus diesem Grund mache ich seit Jahren mein Fruchtjoghurt selbst. Im Winter mit Marmelade, im Sommer mit frischen Früchten. Heute mit wohlschmeckenden und süßen Felsenbirnen.

Zutaten für 1 Portion:
1 Becher Naturjoghurt
1 Zweig Gundermann
1 TL Ahornsirup
3 EL Felsenbirnen
1/2 TL Zimt (am besten frisch gemahlen)
1/2 Biozitrone

Vom Gundermann die Blättchen abzupfen und klein schneiden.
Von der Zitrone die Schale abreiben, 1 TL Saft auspressen.
Joghurt mit Gundermann, Zitronensaft, Felsenbirnen und Zimt verrühren.
In einer Schale anrichten, ein paar Felsenbirnchen darüber geben und mit Zitronenabrieb und Zimt bestreuen.



1 thought on “Felsenbirnen-Joghurt mit Gundermann”

  • Ein paar Felsenbirnen habe ich bei uns auch erwischt. Die schmecken wie kleine Marzipan-Pralinen. 😉 Fertigen Fruchtjoghurt kaufe ich auch seit Jahren nicht mehr, da ist mir zu viel Zucker drin. Es gibt so viele Möglichkeiten, einen Joghurt anzureichern und zu variieren. Ich mag ihn aber auch gern einfach pur. Der Kater auch. 😉
    Liebe Grüße,
    Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.