Gemüsefrittata mit Kohldistel

Gemüsefrittata mit Kohldistel – eine Wildkräuterfrittata vom Allerfeinsten.

Kohldistel, mein neu entdecktes Wildkraut mit Eiern, Kartoffeln und Gemüse. Sehr schmackhaft.

Gemüsefrittata mit Kohldistel

Menge

1

Pfanne
Zubereitungszeit

30

Minuten

Zutaten

  • 4 Eier

  • 150 ml Sahne

  • Salz/Pfeffer

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • ½ rote Spitzpaprika

  • 1 kl. Zucchini

  • 8 Kirschtomaten

  • 3 kl. Pellkartoffeln

  • 8-10 Stängel Kohldistel

  • 4 EL Bärlauchfrüchte

  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung

  • Eier mit Sahne und Salz/Pfeffer verrühren.
  • In einer Pfanne Öl erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und im heißen Öl anbraten.
  • Zucchini in Stifte, Paprika in Scheiben schneiden.
  • Tomaten halbieren, von den Pellkartoffeln die Haut abziehen, dann in Stücke schneiden.
  • Gemüse und Kartoffeln in die Pfanne geben und 2 Minuten dünsten.
  • Von den Kohldistelblättern den Strunk entfernen, Blätter in breite Streifen schneiden und zusammen mit den Bärlauchfrüchten zum Gemüse geben.
  • Eier-Sahne-Mischung über das Gemüse gießen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Nach 5 Minuten die Pfanne mit einem Deckel abdecken.

Nachdem ich vor einigen Tagen die Kohldistel beim Joggen entdeckt habe, war ich natürlich auf der Suche nach Informationen über dieses schmackhafte Wildkraut. Unter anderem bin ich dabei auf Alfred Zenz und seinen Seelengärtner gestoßen, wo ich viel über die Kohldistel gelernt. Unter anderem auf einem Video bei Youtube. Danke, lieber Alfred!

Kohldistel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert