Grüner Kaviar

Grüner Kaviar

Die meisten Menschen essen vom Bärlauch lediglich die Blätter. Dabei hat diese wunderbare Wildpflanze deutlich mehr zu bieten, denn die Blütenknospen, die Blüten und auch die Früchte schmecken hervorragend.

Ich verwende sie in Salat, Rohkost und Kräuterquark. Auch in heißem Olivenöl frittiert und mit Nudeln serviert sind sie ein Leckerbissen.

Also: Bärlauchfrüchte ernten und experimentieren.

Im Gegensatz zu eingefrorenen Blättern, die nach dem Auftauen wie nasses Zeitungspapier schmecken, behalten die Früchte beim Einfrieren übrigens ihre knackige Konsistenz und sind gemacklich kaum von frischen zu unterscheiden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.