Knusprige Olivenringe

Knusprige Olivenringe

Ich liebe einfache Rezepte und deswegen kreiere ich immer wieder welche. So auch heute – diese Olivenringe aus Hefeteig. Sie sind blitzschnell gemacht (Gehzeit des Hefeteigs rechne ich nicht mit) und schmecken einfach köstlich.

Olivenringe

13. November 2019
: ungefähr 15 – 20 Stück
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 500 g Emmermehl (Weizenmehl geht genauso)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Würfel Hefe (oder 1 Tüte Trockenhefe)
  • ca. 250 ml warmes Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Rosmarinnadeln
  • 3 EL Speckwürfelchen (können auch weggelassen werden)
  • 70 g schwarze Oliven ohne Stein
Zubereitung
  • 1 Mehl mit Salz, Zucker, in warmem Wasser aufgelöster Hefe (Trockenhefe wird unbearbeitet in den Teig geschüttet), Wasser und Olivenöl gut verkneten und an einem warmen Ort 30 – 45 Minuten gehen lassen (bis er auf die doppelte Menge aufgegangen ist).
  • 2 Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden und zusammen mit den Speckwürfelchen und den klein geschnittenen Rosmarinnadeln kurz anbraten. Abkühlen lassen und mit den klein geschnittenen Oliven in den aufgegangenen Teig einkneten. Nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  • 3 Teig auf einem bemehlten Backbrett zu einer ca. 6 cm dicken Rolle formen und die dann in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • 4 Die Scheiben zu ungefähr 12 cm langen Strängen rollen und zu Ringen eindrehen.
  • 5 Im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen ungefähr 15 Minuten goldbraun backen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.