Kategorie: Gebäck herzhaft

Knusprige Olivenringe

Knusprige Olivenringe

Ich liebe einfache Rezepte und kreiere deswegen immer wieder welche. So auch heute – diese Olivenringe aus Hefeteig. Bei all der süßen Weihnachtsbäckerei eine willkommene Abwechslung.

Adventsbrot

Adventsbrot

Ein Wurzelbrot mit Aprikosen, Rosinen, Mandeln und Haselnüssen. Für das weihnachtliche Aroma darf eine ordentliche Prise Zimt natürlich auch nicht fehlen.

Laugenbrötchen

Laugenbrötchen

Mein erstes selbstgebackenes Laugengebäck: Laugenbrötchen. Als Belag dienen Kürbis- und Sonnenblumenkerne und meine Lieblingssamen: vom Breitwegerich und Springkraut.

Sauerteigbrot mit Eicheln

Sauerteigbrot mit Eicheln

Mein zweites Sauerteigbrot, dieses Mal gerösteten Eichelstückchen. Außerdem habe ich es in meinem neu erworbenen Garkorb gehen lassen.

Flammkuchen mit Kapuzinerkresse-Belag

Flammkuchen mit Kapuzinerkresse-Belag

Ich habe ein neues Hobby: Flammkuchen backen. Habe ich noch nie gemacht – das war ein Fehler. Denn Flammkuchen schmeckt köstlich, und der Teig ist in drei Minuten produziert.

Mein erstes Sauerteigbrot

Mein erstes Sauerteigbrot

Brot gebacken habe ich schon oft. Aber keines aus Sauerteig. Doch nun kann ich stolz vermelden, dass ich gestern erfolgreich mein erstes Brot mit Sauerteig aus dem Backofen geholt habe.

Käsegebäck

Käsegebäck

Den Breitwegerich– und Springkrautsamen habe ich im vergangenen Oktober geerntet und getrocknet.

Brot mit Breitwegerich-Früchten

Brot mit Breitwegerich-Früchten

Ein Spaziergang durch die Natur machen, unterwegs Breitwegerich-Früchtestängel ernten, einen Hefeteig anrühren, Breitwegerich-Früchte dazu geben, und ab damit in den Backofen. Ergebnis: ein köstliches Brot – innen weich, außen herrlich knusprig.

Tomatentarte

Tomatentarte

Tomaten esse ich normalerweise roh im Salat oder in Rohkost, in diesem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht und einen herzhaften Kuchen damit gebacken.

Quiche Lorraine mit Schafgarbe

Quiche Lorraine mit Schafgarbe

Die Quiche Lorraine ist einer mein Lieblingskuchen – unter den herzhaften. Und mit Schafgarbe gewürzt schmeckt sie besonders gut.

Löwenzahn-Schafgarbe-Semmeln

Löwenzahn-Schafgarbe-Semmeln

Ab und zu schläft man ja mal länger und gestaltet dann das Frühstück eher zum Brunch. Da treffen sich typische Frühstücksköstlichkeiten mit delikaten Snacks zu Mittag. In diesem Rezept verbindet sich beides.

Kartoffelbrötchen mit Wildkräutern

Kartoffelbrötchen mit Wildkräutern

Brötchen habe ich schon viele gebacken, aber noch nie welche mit Kartoffeln als Zutat – bis heute. Das  Ergebnis kann sich sehen bzw. sollte man sich schmecken lassen.

Bärlauchbrot

Bärlauchbrot

In diesem lecker-knusprigen Brot sind zwar auch Bärlauchblätter drin, aber das Aroma kommt hauptsächlich von den Blütenknospen, von denen ich doppelt soviel verwendet habe wie von den Blättern.

Bärlauch-Flammkuchen

Bärlauch-Flammkuchen

Zwei meiner neuen Leidenschaften auf einem Teller: Bärlauch und Flammkuchen in sich vereint. Der blitzschnell produzierte und bei hoher Temperatur gebackene Teig ist sehr knusprig, und ich lasse für dieses leckere Gebäck jede Pizza stehen. 

Topfbrot – ohne Kneten

Topfbrot – ohne Kneten

Ein Brot aus Hefeteig – ohne Kneten. Und dann im Topf gebacken. Ergebnis: Das Topfbrot ist das knusprigste Brot meines Lebens. Als Zutaten: Bärlauch, Oliven, Haselnüsse,Rosmarin.

Buntes Hirse-Quinoa-Brot

Buntes Hirse-Quinoa-Brot

So bunt wie die Faschingszeit, so herzhaft wie ein Burger, so gesund wie … davon kann sich jeder selbst ein Bild machen, wer das Rezept nachbackt.

Tomatenflammkuchen mit Brunnenkresse

Tomatenflammkuchen mit Brunnenkresse

Meine Neuentdeckungen in einem Rezept vereint: Flammkuchen und Brunnenkresse. Blitzschnell zubereitet. Als Vorspeise für 4 Personen, als Hauptspeise für 1–2 Personen – je nachdem, wie groß der Hunger ist.

Grissini

Grissini

Ich liebe sie, die italienischen Knabberstängchen. Bislang habe ich sie immer gekauft – bis ich auf die glorreiche Idee kam, sie selbst zu backen.