Bärlauch-Flammkuchen

Bärlauch-Flammkuchen

Zwei meiner neuen Leidenschaften auf einem Teller: Bärlauch und Flammkuchen in sich vereint. Der blitzschnell produzierte und bei hoher Temperatur gebackene Teig ist sehr knusprig, und ich lasse für dieses leckere Gebäck jede Pizza stehen. 

Bärlauch-Flammkuchen

20. März 2020
: 2 Fladen
: 15 Min.
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • Teig:
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 110 ml Weißwein (oder Wasser)
  • .................................................
  • Belag:
  • 300 g Frischkäse
  • 2 Eier
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Handvoll Kapuzinerkresse-Blätter
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Emmentaler oder Gouda
  • 50 g Speckwürfel
Zubereitung
  • 1 Alle Teigzutaten mit den Händen verkneten, zu einer Kugel formen, eine Stunde ruhen lassen.
  • 2 So dünn wie möglich ausrollen und den Rand in kleine Falten legen.
  • 3 Frischkäse mit Ei und Salz/Pfeffer verrühren und auf dem Teig verteilen.
  • 4 Bärlauch in feine Streifen, Zwiebel in Würfel schneiden, Käse grob reiben. Alles miteinander verrühren.
  • 5 Frischkäse-Bärlauch-Masse auf den Teig geben und verstreichen. Speckwürfel darüber streuen.
  • 6 Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und den Flammkuchen auf der unteren Schiene bei Umluft ungefähr eine Viertelstunde backen.
  • 7


Related Posts

Tomatenflammkuchen mit Brunnenkresse

Tomatenflammkuchen mit Brunnenkresse

Meine Neuentdeckungen in einem Rezept vereint: Flammkuchen und Brunnenkresse. Blitzschnell zubereitet. Als Vorspeise für 4 Personen, als Hauptspeise für 1–2 Personen – je nachdem, wie groß der Hunger ist.

Birnenflammkuchen mit Lavendel

Birnenflammkuchen mit Lavendel

Wohl dem, der Lavendel im Garten hat. Denn seine hübschen Blüten eignen sich prima als aromatische Würze für einen sommerlichen Birnenflammkuchen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.