Rindercarpaccio mit Spargel und Brunnenkresse

Rindercarpaccio mit Spargel und Brunnenkresse

Noch gibt es Spargel. Dieses Gemüse schmeckt in allen möglichen Variationen, auch roh auf einem Rindercarpaccio. Hier zusammen mit Brunnenkresse.

Zutaten für 2 Portionen:
200 g hauchdünn geschnittenes Rinderfilet
2 Spargelstangen
1 Frühlingszwiebel
2 Handvoll Brunnenkresse
2 TL Zitronensaft
6 EL natives Olivenöl
Salz/Pfeffer
Parmesanspäne
2 Walnüsse


Rinderfilet auf 2 Tellern auslegen, Spargel schälen und in Scheibchen schneiden, Frühlingszwiebel ebenfalls in Scheibchen schneiden und beides auf dem Rinderfilet verteilen. Zitronensaft und Öl darüber träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die größeren Blättchen von der Brunnenkresse zupfen und zusammen mit den Brunnenkressespitzen auf das Carpaccio geben. Mit Parmesanspänen und gehackten Walnüssen bestreuen.


Related Posts

Brunnenkresse-Pesto

Brunnenkresse-Pesto

Seit ich das Brunnenkresse-Paradies in der Nähe entdeckt habe, gibt es fast täglich ein Gericht mit Brunnenkresse. Dieses Wildkraut ist sehr vielseitig einzusetzen – roh, aber auch gedünstet. Heute habe ich ein Pesto damit gemacht. Das schmeckt prima zu Nudeln und in Risotto.

Spargelsalat mit Brunnenkresse und Kräuterseitlingen

Spargelsalat mit Brunnenkresse und Kräuterseitlingen

Gesund und lecker. Weiß, rot, grün: Spargel, Tomaten und Brunnenkresse. Sie ruhen auf einem Bett von gebratenen Kräuterseitlingen. Eine prima Oster-Vorspeise.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.