Rosensalz

Rosensalz

Rosensalz

Bei uns im Garten blühen die Rosen. Und so habe ich aus einigen Blüten kurzerhand ein Rosensalz gemacht. Dazu die Blätter abzupfen, klein schneiden, mit Salz vermischen und auf einem Teller oder Backblech trocknen lassen. Viele machen das im Backofen, ich mache es draußen auf meiner Terrasse. Zwischendurch das Salz immer wieder umrühren, denn die Oberfläche trocknet sehr schnell – bei Sommerwetter.

Bei vielen Kräutersalzrezepten wird ein Verhältnis 1:10 angegeben. Ich mache immer 1:2. Sonst schmeckt man von dem Aroma wenig bis nichts.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.