Wan Tans mit Geflügel und Wiesenkerbel

Wan Tans mit Geflügel und Wiesenkerbel

Vor ein paar Wochen habe ich meine Küche mit einem neuen Kochgerät ausgestattet: einem asiatischen Bambusdämpfer. Damit habe ich heute Geflügel- Wan Tans zubereitet.

Geflügel-Wan Tans

17. Juni 2020
: 2–3 Personen
: 20 Min.
: 15 Min.
: mittel

von:

Zutaten
  • Wan-Tan:
  • 150 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 20 ml Wasser
  • ....................................
  • Füllung:
  • 100 g Hähnchenfleisch
  • 30 g Shitakepilze
  • Lauchzwiebel
  • 1 kl. Krotte
  • Garnelen
  • 2 cm Ingwer
  • 6 EL Austernsoße
  • 3 EL halbtrockener Sherry
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 TL scharfe Currypaste
  • 1 EL gehackten Wiesenkerbel
  • ....................................
  • Zum Zubinden der Wantans ein paar Spitzwegerichblüten mit Stiel
  • ....................................
  • Dip:
  • 50 ml Sojasoße
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 TL Sesamkörner
Zubereitung
  • 1 Teigzutaten gut verkneten, 15 Minuten ruhen lassen.
  • 2 Aus dem Teig eine Rolle formen, in 16 Stücke schneiden und ausrollen, ungefähr 13 cm ø.
  • 3 Hähnchenfleisch fein hacken.
  • 4 Shitakepilze klein und Frühlingszwiebel in Scheibchen schneiden.
  • 5 Ingwer schälen und fein reiben, mit dem Hähnchenfleisch, den Pilzen, der Frühlingszwiebel, den Karottenstiften, den Garnelen und den Würzzutaten mischen.
  • 6 Aus jedem Teigstück eine Art Beutel formen, 1 ½ TL der Füllung hineingeben und die Beutel oberhalb der Füllung zudrücken.
  • 7 Die Spitzwegerichstiele kurz in kochendes Wasser tauchen, damit sie geschmeidig werden.
  • 8 Die Wan Tans damit zubinden.
  • 9 Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Bambusdämpfer darauf setzen, die Wantans hineinfüllen und ungefähr 10 Minuten dämpfen.
  • 10 Die Dipzutaten verrühren und mit den Wantans servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.