Wilde-Möhre-Blüten in Tempurateig

Wilde-Möhre-Blüten in Tempurateig

Die Blüten der wilden Möhre sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch gut. Zum Beispiel in Tempurateig ausgebacken.

Wilde-Möhren-Blüten in Tempurateig

20. Juli 2021
: ungefähr 10 Blüten
: 15 Min.
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 10 – 12 Blüten der Wilden Möhre
  • ....................................................
  • Tempurateig:
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 ml eiskaltes Wasser
  • ....................................................
  • 750 ml Rapsöl zum Ausbacken
Zubereitung
  • 1 Mehl, Salz und Backpulver mit Schneebesen glatt rühren.
  • 2 Öl und Wasser hinzugeben.
  • 3 Eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • 4 Rapsöl erhitzen, Wilde-Möhren-Blüten in den Teig tunken, abtropfen lassen und in heißem Rapsöl hellbraun frittieren.


Dazu schmeckt ein Joghurtdip.

 

Informationen über die Wilde Möhre gibt es hier.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.