Wildkräuterpfannkuchen

Wildkräuterpfannkuchen

Zurzeit kann man aus dem Vollen schöpfen, die Natur schenkt uns Wildkräuter in Hülle und Fülle. Ein “grüner” Pfannkuchen ist doch mal eine Abwechslung auf dem Teller.

Wildkräuterpfannkuchen

2. Juni 2021
: ungefähr 6 Stück
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 1 Handvoll Wildkräuter (Bärenklau, Bärlauch, Wiesenkerbel, Labkraut, Sauerklee, Löwenzahnblätter, Giersch)
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • ½ -TL Salz
  • .......................
  • Butter oder Öl zum Braten
Zubereitung
  • 1 Wildkräuter klein schneiden, zusammen mit den Eiern und der Milch in eine hohe Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Mehl und Salz hinzufügen, alles gut durchrühren.
  • 2 30 Minuten quellen lassen.
  • 3 In einer Pfanne Butter erhitzen, 1 Kelle des Pfannkuchenteigs gleichmäßig in die Pfanne geben und von beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten braten.
Die Kräuter werden püriert, das verleiht dem Pfannkuchen die Frühlingsfarbe, außerdem wird das Kräuteraroma dadurch intensiver. Ein gemischter Salat dazu, und fertig ist ein erfrischendes und wohlschmeckendes Mittagessen. Am Abend schmeckt es genauso gut …

Zutaten für meinen Salat: verschiedene Pflücksalatsorten, Tomaten, Avocado, Stangensellerie, Spargel.

Dazu einfach ein Sößchen aus Zitronensaft, einem bisschen Senf und Olivenöl anrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Salat träufeln, mit Wildkräuterblüten bestreuen – fertig!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.