Lauch, Bärlauch, wilder Schnittlauch, Knoblauch

Lauch, Bärlauch, wilder Schnittlauch, Knoblauch

Lauch, Bärlauch, wilder Schnittlauch, Knoblauch

Vier mal Lauch – auf einem Teller. Einfach in Olivenöl dünsten und mit Parmesan bestreuen. Fertig ist die Laucherei!

Viererlei vom Lauch

10. April 2022
: 2 Personen
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • ½ Stange Lauch
  • 1 kl. rote Zwiebel
  • 2 Handvoll Bärlauch
  • 1 Bund wilder Schnittlauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 6-12 Garnelen
  • Parmsesan
Zubereitung
  • 1 Lauchstange halbieren und längs in Streifen schneiden.
  • 2 Olivenöl erhitzen und erst die in Scheiben geschnittene Zwiebel, dann den Lauch dazugeben und 3-4 Minuten braten.
  • 3 Bärlauch dazugeben und noch ein bis zwei Minuten mitbraten.
  • 4 Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 5 In einer separaten Pfanne Olivenöl erhitzen und darin den in Scheibchen geschnittenen Knoblauch und die Garnelen ungefähr 3 Minuten braten.
  • 6 Lauchgemüse auf Tellern anrichten. Garnelen oben drauf legen, mit den Knoblauchscheibchen belegen und über das Ganze klein geschnittenen wilden Schnittlauch und Parmesanspäne streuen.

Dazu schmeckt ein Pesto aus Bärlauch und wildem Schnittlauch.


Related Posts

Pesto aus Bärlauch und wildem Schnittlauch

Pesto aus Bärlauch und wildem Schnittlauch

Pesto aus Bärlauch und wildem Schnittlauch – ein wunderbarer Brotaufstrich.

Zucchini-Carpaccio mit wildem Schnittlauch

Zucchini-Carpaccio mit wildem Schnittlauch

Die vegetarischen Carpaccio-Varianten schmecken mir mittlerweile fast besser als die Originalversion.



3 thoughts on “Lauch, Bärlauch, wilder Schnittlauch, Knoblauch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.