Spargelfrittata mit Hopfentrieben

Spargelfrittata mit Hopfentrieben

Gestern gab es Spaghetti mit Hopfentrieben, heute habe ich eine frühlingsfrische Frittata mit dem Wildgemüse angereichert.

Spargelfrittata mit Hopfentrieben

21. Mai 2020
: 2 Personen
: 10 Min.
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 4 Eier
  • 2 EL geriebener Emmentaler
  • 3 EL süße Sahne
  • 2 Stangen weißer Spargel
  • 2 Stangen grüner Spargel
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ rote Paprika
  • ½ gelbe Paprika
  • 4–6 braune Champignons
  • 1 Bund Hopfentriebe
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
Zubereitung
  • 1 Eier mit Käse, Sahne und etwas Salz und Pfeffer verrühren.
  • 2 Weißen Spargel schälen, vom grünen Spargel die holzigen Enden abschneiden, beides in Stücke schneiden.
  • 3 Zwiebel würfeln, Paprika in Streifen und Pilze in Scheiben schneiden.
  • 4 Von den Hopfenspitzen die holzigen Enden abbrechen (nicht abschneiden, sonst besteht die Gefahr, dass holzige Bereiche dranbleiben).
  • 5 Öl in einer Pfanne erhitzen und das gesamte Gemüse hineingeben, zwei Minuten von allen Seiten behutsam anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 6 Eiergemisch darüber gießen und ungefähr 8–10 Minuten garen. Die letzten 3 Minuten einen Deckel auf die Pfanne geben.

Das klassische italienische Omelett kann warm oder kalt gegessen werden. In kleine Stücke geschnitten schmeckt es auch zum Aperitif.



2 thoughts on “Spargelfrittata mit Hopfentrieben”

  • Also die Hopfen trieb wäre nichts für mich, fürchte ich, aber ich bin immer wieder begeistert von den schönen Kochideen der Autorin und vor allem der traumhaft en Fotos der so schön dekorierten Gerichte. Ich poste ja auch manchmal Fotos von meinem Essen, aber damit kann ich nicht mithalten. Ich freue mich auf das nächste Gericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.