Nachtkerzenbratlinge mit Quinoa

Nachtkerzenbratlinge mit Quinoa

Nachtkerzenbratlinge mit Quinoa

Nachtkerzen sehen nicht nur wunderschön aus, sie schmecken auch gut. Die Blätter gleichermaßen wie die Wurzeln.
Ich habe aus beiden Pflanzenteile knusprige Bratlinge gemacht.

Nachtkerzenbratlinge mit Quinoa

9. April 2022
: 4-6 Bratlinge
: 20 Min.
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 50 g Quinoa gemischt
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 100 g Nachtkerzenblätter und -wurzeln
  • 50 ml Weißwein
  • 1 Ei
  • 30 g Semmelbrösel
  • Salz/Pfeffer
  • ½ TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Hefeflocken
  • 4 EL geriebener Hartkäse (Emmentaler oder Gouda)
Zubereitung
  • 1 Quinoa in reichlich Salwasser ungefähr 15 Minuten kochen. Abgießen, abkühlen lassen.
  • 2 Zwiebel klein schneiden und in erhitztem Olivenöl anbraten, Nachtkerzenblätter und -wurzeln waschen, Wurzeln schälen, alles klein schneiden, zu den Zwiebeln geben, Weißwein hinzufügen und ungefähr 5 Minuten dünsten.
  • 3 Nachtkerzengemüse mit dem Quiona und den anderen Zutaten mischen, Bratlinge formen und in heißem Olivenöl von beiden Seiten jeweils 5 Minuten braten.

 

Dazu schmeckt ein Joghurt-Wildkräuterdip.

Mehr Nachtkerzenrezepte:

Nachtkerzengemüse

Chicoreesalat mit Wurzelchips der Nachtkerze



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.