Wiesenbärenklau mit Karotten

Wiesenbärenklau mit Karotten

Zu meinem großen Erstaunen habe ich gestern noch Wiesenbärenklau entdeckt – sogar mit Blüten. Bevor der Frost ihn niedermacht, habe ich Blätter und Blüten geerntet und ein leckeres Gemüse daraus zubereitet.

Wiesenbärenklau-Blüten mit Karotten

10. November 2021
: 2 Personen
: 7 Min.
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 8 Wiesenbärenklau-Blüten mit Stängeln
  • 4 mittelgroße Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • Salz/Pfeffer
  • 4 EL süße Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
Zubereitung
  • 1 Bärenklaublüten von den Stängeln trennen.
  • 2 Stängel in ungefähr 5 Zentimeter lange Stücke schneiden.
  • 3 Karotten schälen und in dicke Stifte schneiden.
  • 4 Zwiebel schälen und in Würfel schneide..
  • 5 Pfanne erhitzen und die Butter schmelzen.
  • 6 Zwiebel klein schneiden und mit den Karotten zu der heißen Butter geben und ungefähr 5 Minuten dünsten. Ab und zu umrühren.
  • 7 Bärenklaublüten und -stängel dazu geben und noch weitere 5 Minuten dünsten.
  • 8 Salzen und pfeffern. Sahne und Zitronensaft und den Saft über das Gemüse geben. Behutsam durchrühren.
  • 9 Auf gegartem Reis oder Quinoa anrichten.

Normalerweise ist es um diese Jahreszeit mit grünen Wildkräutern vorbei. Ein paar gibt es allerdings noch, den Wiesenkerbel und mit ein bisschen Glück den oben erwähnten Wiesenbärenklau. Er ist ein wunderbarer Spinatersatz, und seine Blüten kann man auch verwenden.

Das Aroma des Wiesenbärenklau lässt sich schwer beschreiben – es ist ganz speziell und unverwechselbar.

Weiteres Rezept mit Wiesenbärenklau:
Bärenklaugemüse mit Fenchel und roten Linsen


Related Posts

Springkrautsamen ernten

Springkrautsamen ernten

Jetzt sind die Samenkapseln vom Springkraut reif, und man kann Springkrautsamen ernten.

Gemüsepuffer

Gemüsepuffer

Beide sind winterhart und schmecken hervorragend: Brunnenkresse und Pimpernelle. Ich habe sie heute als Zutaten zu knusprigen Gemüsepuffern verwendet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.