Klare Fischsuppe mit wildem Fenchel

Klare Fischsuppe mit wildem Fenchel

Als Kind mochte ich keinen Fisch, mittlerweile liebe ich ihn, und in dieser Fischsuppe schmeckt er besonders gut. Angereichert mit dem Samen und dem Laub vom wilden Fenchel und einem Schluck Anisschnaps bekommt dieses Süppchen ein ganz spezielles Aroma.

Klare Fischsuppe mit wildem Fenchel

15. September 2021
: 2 Personen
: 10 Min.
: 15 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 150 g Fischfilet (z. B. Kabeljau)
  • 75 g Garnelen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ½ rote Spitzpaprika
  • 1 Mohrrübe
  • 1 Kartoffel
  • 2 EL Erbsen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Samendolden vom wilden Fenchel
  • 6–8 Laubzweige vom wilden Fenchel
  • 20 ml Pernod
  • Worcestersoße nach Belieben
Zubereitung
  • 1 Gemüse putzen und in Stücke schneiden.
  • 2 500 ml leicht gesalzenes Wasser erhitzen, Gemüse und Lorbeerblätter hinzufügen und ungefähr 10 Minuten kochen.
  • 3 Fisch in Stücke schneiden und mit den Garnelen in die Suppe geben, weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • 4 Mit Pernod und Worcestersoße abschmecken und mit Pfeffer, Fenchelfrüchten und klein geschnittenem Fenchellaub würzen.

Der aromatische wilde Fenchel stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet, erfreulicherweise wächst er auch bei uns im Garten. Mein Nachbar, der gern nach Italien fährt, hat ihn von dort mitgebracht, und ich darf von seinem Strauch nach Herzenslust ernten.

Die Blätter sehen ähnlich aus wie Dill und haben ebenfalls ein intensives Lakritzaroma.

Weitere Rezepte mit wildem Fenchel:
Fenchel-Kirschsalat
Dorade-mit-Fenchelfruechten
Tomaten-Acovado-Tatar-mit-fenchelfruechten



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.